Die Funkie: Gefahrenzone Sonne

Völlig unbedacht und gedankenverloren sollte man Funkien nicht in die Sonne pflanzen. Da kann der 'Schuss nach hinten losgehen'. Der Grund: Der Großteil der Funkien verträgt keine Sonne. Warum ist das so und gibt es Exemplare, die sich mit direktem Sonnenlicht anfreunden können?

Hosta Sonne
Die meisten Funkien-Sorten mögen keine Sonne

Funkien – für die direkte Sonne nicht geschaffen

Ihre Heimat finden die Funkien hauptsächlich in Waldgebieten vor. Dort wachsen sie im Schatten der Baumkronen über sich und bedecken den Waldboden unter sich. Aus diesem Grund sind Funkien grundsätzlich nicht für die direkte Sonne geschaffen.

Lesen Sie auch

In der Sonne trocknet unter anderen der Boden rasch aus und Funkien brauchen zwangsläufig ein feuchtes Milieu, um gut wachsen zu können. Ein schattiger bis halbschattiger Standort sagt ihnen daher eher zu.

Kompromissbereit: Diese Sorten vertragen Sonnenlicht

Wer sich für eine grünlaubige Hosta entscheidet, kann sie notfalls in die Sonne pflanzen. Auch Sorten mit duftenden Blüten entwickeln sich von ihrem Duft her besser, wenn ihnen etwas Sonnenlicht entgegenscheint. Nicht zuletzt gibt es Sorten mit goldgelben Blättern, die durch eine Portion Sonnenlicht schöner erstrahlen.

Doch nehmen Sie das nicht auf die leichte Schulter: Der erbarmungslosen Mittagssonne sollten Funkien niemals ausgesetzt werden! Auch ein Standort auf einem Südbalkon ist gänzlich ungeeignet für Funkien, da es dort im Sommer viel zu heiß wird. Besser ist eine Lage, in der die Funkien morgens oder abends Sonne erhalten.

Blaulaubige und panaschierte Sorten nicht in die Sonne setzen

Eine Hosta, die blaues Laub oder panaschiertes Laub besitzt, sollte nicht in die Sonne gepflanzt werden. Hier kommt nur ein schattiger bzw. halbschattiger Standort infrage. In der vollen Sonne verblassen solche Sorten. Außerdem können sie verbrennen (braune Stellen), insbesondere wenn sie eine helle Blattmitte besitzen.

Diese Sorten vertragen etwas Sonnenlicht

Sollten Sie sich entschließen, eine Funkie in die Sonne zu pflanzen, wählen Sie eine der folgenden sonnenverträglichen Arten/Sorten:

  • Korea-Funkie
  • Goldrand-Funkie
  • Funkie ‘Fragrant Bouquet’
  • Gewellte Gold-Funkie
  • Gold-Funkie ‘Gold Edger’
  • Grünrand-Funkie ‘Guacamole’
  • Große Weißrand-Funkie ‘Regal Splendor’

Tipps

Bei Funkien heißt es: Lieber umpflanzen als den falschen (sonnigen) Standort zu behalten und dort das Risiko des Verblassens und Verbrennens einzugehen.

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.