floehe-im-garten-bekaempfen
Flöhe werden vor allem von Haustieren und Gartentieren eingeschleppt

Flöhe im Garten bekämpfen – so geht es

Wenn Flöhe im Garten zur Plage werden, haben Sie es mit einem seltenen Phänomen zu tun, das zumeist im Frühjahr auftritt. Da die Hauptwirte der Blutsauger sich noch im Winterschlaf oder außer Landes befinden, nehmen die winzigen Parasiten mit Menschen als Ersatzwirt Vorlieb. Die Optionen für eine Bekämpfung sind begrenzt. So gehen Sie richtig vor.

Insektizide sind im Garten machtlos – dieses Hausmittel hilft

Bekämpfungsmittel gegen Flöhe im Haus sind wirkungslos, wenn sie unter freiem Himmel angewendet werden. Um die beißenden Blutsauger im Garten zu bekämpfen, greifen geplagte Gärtner auf ein bewährtes Hausmittel zurück. Zu diesem Zweck füllen Sie mehrere tiefe Teller mit Spüliwasser und stellen eine Kerze in der Mitte auf. Mit dieser Floh-Falle können zumindest die adulten Plagegeister in Scharen angelockt und ertränkt werden.

Einziger Nachteil dieser Bekämpfungsmethode ist, dass eine Falle mit brennender Kerze permanent im Auge zu behalten ist.

Plage ist nur von kurzer Dauer

Floh-Fallen reduzieren zumindest den maximalen Befallsdruck im Garten. Da sich die Blutsauger sogleich auf ihre Hauptwirte stürzen, wenn diese auf der Bildfläche erscheinen, haben Sie zumeist nicht länger als 4 bis 6 Wochen unter der Plage zu leiden. So reduzieren Sie den juckenden Leidensdruck, bis Vögel, Igel, Maulwurf und Kollegen den Garten besiedeln:

  • Alle Gartenarbeiten mit Gummistiefeln, langen Hosen und Handschuhen ausführen
  • Freie Hautflächen mit Autan besprühen
  • Die Kleidung sogleich waschen oder in einem Plastiksack in die Kühltruhe legen
  • Kinder und Haustiere während dieser Zeit nicht in den Garten lassen

So werden Gartenhaus und Geräteschuppen zur Floh-freien Zone

Wenn eine Floh-Plage im Garten tobt, machen die Schädlinge keinen Halt vor dem Gartenhaus und Geräteschuppen. An dieser Befalls-Stelle stehen Sie den Blutsaugern nicht wehrlos gegenüber. Das Präparat Neudo-Antifloh bekämpft die Flöhe mit natürlichen Inhaltsstoffen. Ein Liter des Sprays vernichtet alle adulten Flöhe sowie deren Eier und Larven auf einer Fläche von 15 Quadratmetern.

Tipps

Zur Vorbeugung gegen Flöhe im Garten sollten im Winter alle verlassenen Nester entsorgt werden. Säubern Sie zudem Nisthöhlen und Nistkästen gründlich, da die Biester hier überwintern. Das Nistmaterial geben Sie bitte in den Hausmüll und nicht auf den Kompost.

Artikelbild: Sarah2/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Regen

    Die Pegel der Flüsse steigen wieder , aber wann werden die Folgen der Trockenheit des letzten Jahres überstanden sein ?

  2. Gewissen

    Guten Abend ,liebe Forianer ! Mich treibt das schlechte Gewissen an den Computer . Nochmals zum Thema Nacktschnecken , welchen Namens auch immer . Für diese Geschöpfe habe ich nichts übrig , die fressen immer genau das , was sie eben nicht sollen . Trotzdem möchte ich hier darum bitten , diese Tiere sachgerecht aus dem Garten zu entsorgen . Ich sammle immer einen Eimer und kippe sie im Wald aus . Eigentlich ist es doch unhumanistisch , alle Arten von Tötung zu nutzen . Schönen Abend noch wünscht euch Andreas

  3. Affenbrotbaum

    Guten Abend , vielleicht erinnert sich mancher , daß ich Ende Oktober hier in das Forum kam , um Rat für meinen Affenbrotbaum , wahrscheinlich aber Pfennigbaum , zu suchen . Ich danke allen Forianern für die Mithilfe . Er wächst und wächst und wächst...……..

  4. Zwille oder Katapult... die letzte große Frage der Forianer

    Stachelbär: Also ich sammle die Wegschnecken ein. Entweder abends, nach dem es eine Weile dunkel ist, mit Stirnlampe, großer Pinzette und Zwille , um sie zum Nachbarn zu schießen :) oder kurz nach Sonnenaufgang... Nein ;) mit Spüliwasser gefülltem Eimerchen :)

  5. Clivia

    Habe mich seit langem mal wieder meiner Clivia zugewandt . Hatte zufällig gelesen , daß diese nicht trocken , sondern feucht gehalten werden soll . Auch Dünger kann sie schon vertragen . Abends bekommt sie noch zusätzlich eine Lichtbehandlung .

  6. Tompinambur

    Liebe Forianer , habe eben Namen dieser Pflanze gegoogelt . Das wäre dann eine Sonnenblume , deren Wurzel man essen kann . Obendrein wird Schnaps aus ihr gemacht . Kann da jemand seine Erfahrung schreiben ?