floehe-im-garten-bekaempfen
Flöhe werden vor allem von Haustieren und Gartentieren eingeschleppt

Flöhe im Garten bekämpfen – so geht es

Wenn Flöhe im Garten zur Plage werden, haben Sie es mit einem seltenen Phänomen zu tun, das zumeist im Frühjahr auftritt. Da die Hauptwirte der Blutsauger sich noch im Winterschlaf oder außer Landes befinden, nehmen die winzigen Parasiten mit Menschen als Ersatzwirt Vorlieb. Die Optionen für eine Bekämpfung sind begrenzt. So gehen Sie richtig vor.

Insektizide sind im Garten machtlos – dieses Hausmittel hilft

Bekämpfungsmittel gegen Flöhe im Haus sind wirkungslos, wenn sie unter freiem Himmel angewendet werden. Um die beißenden Blutsauger im Garten zu bekämpfen, greifen geplagte Gärtner auf ein bewährtes Hausmittel zurück. Zu diesem Zweck füllen Sie mehrere tiefe Teller mit Spüliwasser und stellen eine Kerze in der Mitte auf. Mit dieser Floh-Falle können zumindest die adulten Plagegeister in Scharen angelockt und ertränkt werden.

Einziger Nachteil dieser Bekämpfungsmethode ist, dass eine Falle mit brennender Kerze permanent im Auge zu behalten ist.

Plage ist nur von kurzer Dauer

Floh-Fallen reduzieren zumindest den maximalen Befallsdruck im Garten. Da sich die Blutsauger sogleich auf ihre Hauptwirte stürzen, wenn diese auf der Bildfläche erscheinen, haben Sie zumeist nicht länger als 4 bis 6 Wochen unter der Plage zu leiden. So reduzieren Sie den juckenden Leidensdruck, bis Vögel, Igel, Maulwurf und Kollegen den Garten besiedeln:

  • Alle Gartenarbeiten mit Gummistiefeln, langen Hosen und Handschuhen ausführen
  • Freie Hautflächen mit Autan besprühen
  • Die Kleidung sogleich waschen oder in einem Plastiksack in die Kühltruhe legen
  • Kinder und Haustiere während dieser Zeit nicht in den Garten lassen

So werden Gartenhaus und Geräteschuppen zur Floh-freien Zone

Wenn eine Floh-Plage im Garten tobt, machen die Schädlinge keinen Halt vor dem Gartenhaus und Geräteschuppen. An dieser Befalls-Stelle stehen Sie den Blutsaugern nicht wehrlos gegenüber. Das Präparat Neudo-Antifloh bekämpft die Flöhe mit natürlichen Inhaltsstoffen. Ein Liter des Sprays vernichtet alle adulten Flöhe sowie deren Eier und Larven auf einer Fläche von 15 Quadratmetern.

Tipps & Tricks

Zur Vorbeugung gegen Flöhe im Garten sollten im Winter alle verlassenen Nester entsorgt werden. Säubern Sie zudem Nisthöhlen und Nistkästen gründlich, da die Biester hier überwintern. Das Nistmaterial geben Sie bitte in den Hausmüll und nicht auf den Kompost.

Beiträge aus dem Forum

  1. Tomaten Samenziehen

    Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen beim Gewinnen von Tomatensamen? Ich hab mal ein wenig gestöbert & gelesen, dass man nur Samen von "samenfesten" Sorten ziehen solle und nicht von FN1 Sorten, da sie dann ganz unterschiedlich vom Geschmack werden können. Hat jemand mal von einer FN1-Sorte Samen gewonnen und ist es trotzdem was geworden? Anders als die urspr. Pflanze heißt ja nicht unbedingt schlecht :D LG

  2. Alte Erdbeersorte gesucht

    Hallo, auf der Webseite https://www.gartenjournal.net/erdbeeren-alte-sorten werden schön die alten Erdbeersorten aufgelistet. Ich hatte vor etwa 20 Jahren auch mal eine alte Sorte, die schon ab Anfang März eines Jahres die Ersten Erdbeeren geerntet werden konnten. Die Pflanzen selbst waren damals groß und kräftig, hatten zum Ende der Saison immer viele Ableger gebildet. Man brauchte nie Pflanzen nachkaufen, die Ernte war je nach Wetterlage (fast) immer reichhaltig. Damals wurde der Fehler gemacht, dass die alte Sorte mit einer neuen vermischt wurde. Danach war es vorbei. Die Pflanzen selbst wurde nicht mehr so groß und hatten auch keine oder nur sehr kümerliche []

  3. rosenabdeckung

    Hallo, ich habe mir einen Rosengarten angepflanzt. Nun wollte ich diesen mit Rindenmulch abdecken. Es wurde mir dringend abgeraten. Nun möchte ich Folie auslegen und alles mit Kies abdecken. Hat schon jemand hiermit Erfahrungen gesammelt oder kann mit jemand einen Tipp gebe. Vielleicht gibt es noch andere Möglichkeiten. LG dorne

  4. Gurken, Tomaten & Minze Problem

    Hallo Leute, ich bin totale Amateurin was Pflanzenziehen betrifft, ich habe dieses Frühjahr das erste Mal ausprobiert, einpaar Gemüse und Kräutersorten aus Samen zu ziehen (als es wärmer wurde auf dem Balkon). Das lief bisher alles ganz gut, Basilkum, Petersilie und Thymian sprießen. Allerdings kann ich seit einpaar Tagen einige Krankheiten (oder Schädlingsbefall?) an meinen Gurken -und Tomatenpflanzen sehen und auch an meiner Katzen -und Erdbeerminze. Ich hab auch einige Fotos angehängt: Bei der Gurke werden die Blattränder leicht hellgelb/grün, und man sieht so kleine weiße Sprenkel. Noch ist es nicht sehr schlimm, weiß aber nicht genau was das ist? []

  5. Kugel-Trompetenbaum schlägt bis Juni nicht aus!

    Hallo liebe Sachverständige, ich habe seit 2 Jahren einen Trompeten-Kugelbaum im Vorgarten (Ostausrichtung!). In diesem Frühjahr passierte kein Austrieb! An dem Stamm kamen vereinzelt die Blätter, jedoch an der kröne passierte nichts! Ich habe den Baum nun radikal zurück geschnitten, jedoch nicht die Veredelung angetastet! Gewässert habe ich diesen seit des schönen Wetters jeden Tag! Nun habe ich neben dem radikalen Rückschnitt auch alle Austriebe entfernt und hoffe nun mittlerweile 14 Tage auf den austrieb der Krone (leider keine Spur!). Sollte der Baum weg oder soll ich noch weiter kämpfen, in der Hoffnung, dass er es nächstes Jahr schafft? Besten []