Birkenfeige Arten
Ficus-Benjamini-Arten mit marmorierten Blättern sind sehr beliebt

Ficus benjamina – Eine Auslese schöner Arten

Die Ficus benjamina ist die ungekrönte Königin unter den Ficus-Arten. Liebevoll gepflegt, erzielt sie als immergrünes Ziergehölz in Wohnräumen stattliche Höhen. Dennoch wird die Birkenfeige gerne als Benjamini bezeichnet, da sie sich mit einem dichten Kleid aus kleinen Schmuckblättern in Szene setzt. Die folgende Selektion stellt Ihnen gelungene Sorten der prachtvollen Feigen-Art vor.

Grünblättrige Benjamini-Sorten

Mit einer grünblättrigen Benjamini ist die einzigartige Regenwald-Atmosphäre zum Greifen nah. Die folgenden Sorten verleihen auch dämmrigen Nischen und lichtarmen Standorten in Wohnräumen und Büros eine wohltuende, grüne Lebendigkeit:

  • Danielle erfreut uns ganzjährig mit dunkelgrünen, matt glänzenden Schmuckblättern
  • Reginald sorgt für Furore mit grünen, marmorierten Blättern und leicht gewelltem Rand
  • Exotica legt am hellen, nicht vollsonnigen Standort ein dichtes Blätterkleid an in sattem Grün

Der einer Ficus benjamina ‘Ginseng’ erhalten Sie die Birkenfeige bereits fix und fertig als Bonsai. Das erspart die zeitaufwändige Erziehung eines Ablegers, sodass Sie den Minibaum sogleich auf der halbschattigen Fensterbank oder den sommerlichen Balkon präsentieren können. Mit den grünen, schimmernden Blättern und einem urig gewundenen Stamm zieht diese Benjamini alle Blicke auf sich.

Benjamini-Sorte mit kleinem Stamm

Die Birkenfeige zu einem Hochstämmchen zu erziehen, ist zumeist der kundigen Hand des Gärtner-Meisters vorbehalten. Mit der Sorte ‘Jute’ erwerben Sie eine Benjamini, die sich mit einem Jute-umwickelten Stamm und einer wohlgeformten Krone in Szene setzt. Auf ihrer Lieferhöhe von 30 bis 40 cm verharrt die kleine Schönheit freilich nur dann, wenn sie regelmäßig geschnitten wird.

Buntblättrige Benjamini-Sorten

Immergrünes Wachstum bedeutet nicht, dass eine Birkenfeige auf farbliche Akzente verzichtet. Die folgenden Sorten begeistern mit dezentem Farbenspiel, das auf eine Blüte getrost verzichten kann:

  • Twilight begeistert mit hellgrünen Blättern, verziert mit einem cremeweißen Rand
  • Golden King trumpft auf mit grünem, gold-gelb pananschiertem Laub
  • Natasja empfiehlt sich mit buschig-graziler Silhouette für die kleine Wohnung und das Büro

Tipps

Im Handel werden die Birkenfeige (Ficus benjamina) und der Gummibaum (Ficus elastica) häufig in einen Topf geworfen. Tatsächlich handelt es sich um zwei unterschiedliche Arten innerhalb der Familie der Feigen (Ficus). Die Blätter der Birkenfeige sind deutlich zierlicher. Demgegenüber punktet der Gummibaum mit roten Blattscheiden beim Austrieb, die abfallen, wenn sich das Blatt entfaltet.

Beiträge aus dem Forum

  1. Andreas
    Frage
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 0
  2. Elfie
    Kirschbaum
    Elfie
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 1