Gelber Enzian Wurzel
Die Wurzel des gelben Enzian wirkt appetitfördernd und hilft bei Magenproblemen

Die Wurzel des Gelben Enzians ist ein Naturheilmittel

Der Name Enzian steht gerade im Alpenraum stellvertretend für Enzianschnaps, ein bitteres alkoholisches Getränk. Doch nicht nur bei der Schnapsherstellung spielt der Enzian eine Rolle. Die Wurzeln des Gelben Enzians werden auch als pflanzliches Heilmittel gegen allerlei Beschwerden verwendet.

Nur die Wurzeln des Gelben Enzians werden verwendet

Freuen Sie sich nicht zu früh, wenn Sie denken, dass Sie von Ihrem Enzian im Garten oder Topf Wurzeln für naturheilkundliche Anwendungen oder die Schnapsherstellung ernten können.

Die Wurzeln des Blauen Enzians enthalten zu wenig Bitterstoffe. Nur der Gelbe Enzian (Gentiana lutea) hat einen derart hohen Bitterstoffanteil, dass seine Wurzeln für Naturheilkunde oder Alkoholherstellung geeignet sind.

Enzianwurzel als Heilmittel

Bitterstoffe gelten allgemein als appetitanregend und verdauungsfördernd und werden deshalb bei Magenproblemen und Völlegefühl angewendet.

Auch bei der Wurzel des Gelben Enzians wird der hohe Anteil an Bitterstoffen für die medizinische Anwendung genutzt. Schon der berühmte Pfarrer Kneipp empfahl Enzianwurzel für die Behandlung von Verdauungsschwierigkeiten.

Enzianwurzel wird dabei in folgenden Variationen verabreicht:

  • Tee
  • Absud
  • Tinktur
  • Likör
  • Schnaps

Gegenanzeigen von Enzianwurzel

Der hohe Bitterstoffanteil bekommt nicht allen Menschen. Manche reagieren auf Enzianwurzel mit Bluthochdruck und Kopfschmerzen. Auch Betroffene, die unter einem Reizmagen leiden, sollten bei der Einnahme von Enzianwurzel vorsichtig sein.

Im Zweifelsfall sollten Sie lieber den Arzt befragen, bevor Sie eine Kur mit Enzianwurzel durchführen.

Gegen ein Gläschen Enzianschnaps nach einem zu reichhaltigen Essen spricht allerdings außer dem recht hohen Alkoholgehalt nichts.

Aus Enzianwurzel Schnaps herstellen

Schnaps aus Enzianwurzel lässt sich recht leicht selbst herstellen.

Schneiden Sie die Wurzel in kleine Stücke und begießen sie mit 40-prozentigem Alkohol. Nach drei Wochen können Sie die Wurzeln abseihen und Ihren Verdauungsschnaps genießen.

Wurzel mit langer Heilwirkung

Die Bitterstoffe bleiben in der Enzianwurzel lange erhalten. Bis zu fünf Jahre lassen sie sich lagern.

Tipps & Tricks

Da Gelber Enzian unter Naturschutz steht, sollten Sie selbst diese Enzianart in den Garten pflanzen, um Wurzeln zu ernten. Das ist allerdings ein langwieriger Prozess. Bis der Gelbe Enzian zum ersten Mal blüht und verwendbar ist, gehen bis zu zehn Jahre ins Land.

Beiträge aus dem Forum

  1. Andreas
    Blattbefall
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 5
  2. Winterschlaf
    Seidenbaum
    Winterschlaf
    Krankheiten
    Anrworten: 8