Enzian Topfpflanze
Enzian gedeiht auch bestens im Topf

Enzian im Topf ziehen

Enzian ist keine Zimmerpflanze, sondern gedeiht nur im Freiland richtig gut. Gleichwohl lassen sich die Stauden durchaus im Kübel oder Balkonkasten ziehen. Wichtig ist es, für den Kübel oder Kasten einen Standort zu suchen, an dem sich Enzian wohlfühlt.

Den Topf richtig vorbereiten

Kleine Enziansorten wie Blauer Enzian machen sich im Balkonkasten sehr schön. Sorten, die höher werden, pflanzen Sie besser in einen Kübel.

Sorgen Sie dafür, dass das Abzugsloch im Pflanzgefäß groß genug ist. Nur dann kann überschüssiges Regenwasser oder Gießwasser abfließen. Sicherheitshalber sollten Sie im Topfboden eine Drainageschicht anlegen.

Füllen Sie nahrhafte Gartenerde ein, die je nach Enziansorte kalkhaltig oder eher sauer sein sollte.

An diesem Standort fühlt sich der Enzian wohl

Im Haus fühlt sich Enzian nicht wohl. Stellen Sie den Topf oder Kübel an einem geschützten Platz im Freien auf. Es sollte weder zu warm noch zu windig sein. Auch direkte Sonne verträgt Enzian nur kurzzeitig.

Gute Standorte für Enzian im Topf sind:

  • Terrasse
  • Balkon
  • Fensterbrett außen
  • Eingangsbereich des Hauses
  • Kühler Wintergarten

So pflegen Sie Enzian im Topf

Enzian im Topf muss regelmäßig gegossen werden. Zum Gießen eignet sich Leitungswasser, selbst wenn dieses sehr kalkhaltig ist.

Die Wurzeln dürfen niemals ganz austrocknen. Zu viel Wasser dürfen Sie aber auch nicht geben, denn Staunässe verträgt Enzian genauso wenig wie Trockenheit.

Pflanzen Sie den Enzian in jedem Frühjahr in frische, nahrhafte Erde. Dann ist Düngen nicht notwendig. Kümmern die Pflanzen, fehlt ihnen möglicherweise nur etwas Kalk.

Ohne Winterschutz geht es nicht

Im Kübel friert die Erde viel schneller durch als im Garten. Obwohl Enzian eigentlich winterhart ist, sollten Sie die Töpfe vor Frost schützen.

Der Enzian wird nicht im Haus überwintert, sondern bekommt eine Hülle aus Vlies oder Folie. Außerdem sollten Sie den Topf auf Styropor oder ähnliches Dämmmaterial stellen.

Tipps & Tricks

Bei Enzian im Topf treten häufiger Schädlinge auf als im Freiland. Überprüfen Sie die Staude regelmäßig auf Blattläuse oder Spinnmilben. Zum Schutz gegen Schnecken können Sie die Töpfe auf der Terrasse in einen Untersetzer mit rauem Sand stellen.

Beiträge aus dem Forum

  1. Andreas
    Blattbefall
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 4
  2. Winterschlaf
    Seidenbaum
    Winterschlaf
    Krankheiten
    Anrworten: 8
  3. Andreas
    Frage
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 2