Wenn sich Engelstrompete Blätter kräuseln – was tun?

Aus verschiedenen Gründen können sich an Engelstrompeten die Blätter kräuseln. Eine Ursachenanalyse nach dem Ausschlussverfahren ermittelt das Problem. Zumeist beheben schon einfache Gegenmaßnahmen das Schadbild. Das ist zu tun bei gekräuselten Brugmansia-Blättern.

engelstrompete-blaetter-kraeuseln
Fehlt der Engelstrompete Wasser, kräuseln sich die Blätter

Was tun, wenn sich Engelstrompete Blätter kräuseln?

Die Problemlösung bei gekräuselten Engelstrompeten-Blättern besteht aus zwei Etappen. Im ersten Schritt ermitteln Sie die Ursache. Daraus folgen im zweiten Schritt adäquate Gegenmaßnahmen. Zunächst stellen Sie bitte die Rahmenbedingungen am Standort sowie die Pflege auf den Prüfstand. Die drei häufigsten Ursachen für das Schadbild bringt folgende Übersicht auf den Punkt. Nähere Erläuterungen zu bewährten Lösungsansätzen lesen Sie in den weiteren Abschnitten.

  • Kälte lässt die Engelstrompete-Blätter kräuseln.
  • Bei Trockenstress rollen sich die Blätter ein.
  • Auf Schädlingsbefall reagieren Brugmansia mit eingerollten Kräuselblättern.

Lesen Sie auch

Wie schütze ich die Engelstrompete vor Kälte?

Engelstrompeten vertragen keinen Frost. Die prachtvollen Ziergehölze stammen aus Südamerika. Fernab ihrer subtropischen Heimatregionen frösteln Brugmansia, sobald das Thermometer unter die 10-Grad-Marke fällt. Zu frühes Ausräumen im Frühjahr oder zu spätes Einräumen im Herbst quittiert die frostempfindliche Engelstrompete mit gekräuselten Blättern.

Im Frühling sind Sie auf der sicheren Seite, wenn Sie Ihre Engelstrompete in der zweiten Maihälfte ausräumen. Für die herbstliche Terminermittlung zum Einräumen eignet sich ein Minimum-Maximum-Thermometer. Auf der Skala ist die tiefste Temperatur der vorhergehenden Nacht abzulesen.

Was ist zu tun, wenn sich die Blätter kräuseln wegen Trockenstress?

Regelmäßiges Gießen deckt den hohen Wasserverbrauch durstiger Engelstrompeten ab. Unter dem Einfluss sommerlicher Hitze und warmer Winde kann die Erde im Kübel sehr schnell austrocknen. Den Trockenstress signalisiert die Pflanzen mit gekräuselten Blättern. Eine Fingerprobe räumt letzte Zweifel aus am ausgetrockneten Substrat. Das ist jetzt zu tun:

Befüllen Sie einen Bottich mit Wasser. Stellen Sie den Kübel ins Wasser, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen. Heben Sie das Gefäß aus dem Wasser und lassen es auf einem Rost abtropfen. Sofern das Tauchbad am Gewicht der Engelstrompete scheitert, gießen Sie bitte durchdringend. Die Maßnahme ist erfolgreich, wenn sich die gekräuselten Blätter innerhalb einer Stunde glätten.

Wie bekämpfe ich Schädlinge an einer Engelstrompete?

Blattläuse und Spinnmilben scheren sich nicht um die giftigen Inhaltsstoffe einer Engelstrompete. Skrupellos besiedeln die Schädlinge das Laub, um am Zellsaft zu saugen. Typische Symptome für den Befall sind Sprenkel, eingerollte Blattränder und gekräuselte Blätter. Mit diesen Hausmitteln bekämpfen Sie Blattläuse und Spinnmilben an der Engelstrompete:

  • Im ersten Schritt brausen Sie die Blätter kräftig ab.
  • Im zweiten Schritt besprühen Sie alle Ober- und Unterseiten der Blätter mit Schmierseifenlösung.
  • Auf 1 Liter Wasser geben Sie 30-40 ml Schmierseife (4,00€ bei Amazon*) und 1 EL Spiritus.
  • Wiederholen Sie die Behandlung alle zwei bis drei Tage, bis keine Schädlinge mehr zu entdecken sind.

Tipp

Engelstrompete nicht mit Regenwasser gießen

Engelstrompeten haben eine Aversion gegen Regenwasser. In dieser Hinsicht unterscheiden sich Brugmansia von den meisten tropischen Zier- und Kübelpflanzen. In der Tat zehrt eine Engelstrompete Kalk. Wenn Gießwasser keinen Kalk nachliefert, kommt es zu Mangelerscheinungen. Der pH-Wert des Substrats sinkt so weit ab, dass die Nährstoffversorgung zum Erliegen kommt. Aus diesem Grunde gießen Sie Ihre Engelstrompete bitte überwiegend mit normalem Leitungswasser.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: SETYA HERY KURNIAWAN/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.