Befall bei Efeu durch Krankheiten und Pilzsporen

Nicht immer ist schlechte Pflege schuld daran, wenn der Efeu nicht richtig gedeiht oder braun wird. Ob im Garten oder im Zimmer - Efeu leidet häufig unter dem Befall von Pilzsporen oder Schädlingen. Wie Sie einen Pilzbefall oder das Auftreten von Schädlingen erkennen und behandeln.

Efeu Schädlinge
Ein leichter Schädlingsbefall kann mit einer Spülmittellösung bekämpft werden

Erstes Anzeichen: braune Flecken auf den Efeublättern

Zeigen sich auf den Blättern des Efeus braune Flecken oder wird der Efeu sogar ganz braun, ist das immer ein Zeichen dafür, dass der Pflanze etwas fehlt. Oftmals liegt es an falscher Pflege, beispielsweise weil der Efeu vertrocknet ist. Dieses Problem lässt sich durch ausreichendes Gießen auch im Winter leicht beheben.

Lesen Sie auch

Schwieriger wird es, wenn sich die Blätter verfärben, weil ein Befall von Pilzsporen oder Schädlingen die Ursache ist.

Pilzbefall erkennen und behandeln

Die Brennfleckenkrankheit ist die häufigste Erkrankung des Efeus. Dabei befallen Pilzsporen die Blätter und verursachen meist braune, gelegentlich auch gelbe Flecken.

Efeukrebs wird ebenfalls durch Pilzsporen ausgelöst. Er zeigt sich durch zunächst kleine braune Flecken, die später schwarz werden. Die Flecken trocknen aus und fallen ab.

Bei einem Pilzbefall sollten Sie umgehend zur Gartenschere greifen. Schneiden Sie alle Pflanzenteile, die vom Befall betroffen sind, großzügig ab. Lichten Sie die Pflanze zusätzlich aus. Entsorgen Sie die Pflanzenteile im Hausmüll, nicht im Kompost!

Befall durch Schädlinge bekämpfen

Spinnmilben und Schildläuse treten am Efeu häufiger auf. Bei Spinnmilben entdecken Sie zunächst gelbe Flecken an den Blättern, die später das ganze Blatt befallen. Schildläuse hinterlassen eine klebrige Substanz auf den Blättern, den sogenannten Honigtau.

Ist der Befall nicht zu stark, versuchen Sie mit einer Lösung aus Seifenlauge und Alkohol die Schädlinge zu bekämpfen. Manchmal hilft aber nur noch ein handelsübliches Spritzmittel, das Sie im Gartenfachmarkt erhalten.

Zusätzlich kann es sinnvoll sein, den Efeu zu beschneiden und auszulichten.

Tipps

Viele Krankheiten an Pflanzen im Garten oder Haus entstehen durch unsauberes Werkzeug. Messer und Scheren übertragen Pilzsporen oder Schädlinge an gesunde Pflanzen. Gerade beim Efeu ist es besonders wichtig, dass Sie alle Gerätschaften vor und nach Gebrauch gründlich säubern.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.