Efeu trocken
Nicht immer ist Trockenheit Schuld daran, wenn der Efeu vertrocknet

Efeu vertrocknet – Ursachen für trockene Blätter

Wenn der Efeu lauter trockene Blätter bekommt, gehen die meisten Pflanzenfreunde davon aus, dass sie mehr gießen müssen. Es können jedoch auch andere Ursachen dafür verantwortlich sein, wenn der Efeu vertrocknet. Lässt sich vertrockneter Efeu noch retten?

Ursachen für vertrockneten Efeu

  • Zu wenig Wasser
  • zu viel Wasser
  • zu niedrige Luftfeuchtigkeit
  • Wurzelschaden
  • Schädlingsbefall
  • Frostschaden

Efeu braucht ständig leicht feuchte Erde, verträgt aber überhaupt keine Staunässe. Wenn Efeu vertrocknet, haben Sie ihn entweder vergessen zu gießen oder Sie haben zu viel Wasser gegeben.

Bei Staunässe stehen die Wurzeln im Wasser und faulen. Dadurch können sie keine Nährstoffe und keine Feuchtigkeit mehr aufnehmen, sodass die Blätter vertrocknen.

Efeu richtig gießen – auch im Winter

Gießen Sie Efeu immer dann, wenn die Erdoberfläche abgetrocknet ist – und zwar im Zimmer genauso wie im Garten.

Efeu im Topf stellen Sie besser nicht in einen Untersetzer oder Übertopf, damit überschüssiges Wasser immer gleich abfließen kann.

Draußen braucht Efeu auch im Winter genügend Feuchtigkeit. Gießen Sie ihn an frostfreien Tagen, vor allem, wenn der Winter sehr trocken ist. Zeigen sich im Frühjahr viele trockene Blätter, ist das meist ein Zeichen dafür, dass die Pflanze nicht genügend Wasser bekommen hat.

Vertrockneter Efeu durch Schädlinge

Einige Schädlinge wie Schildläuse saugen die Blattflüssigkeit aus. Bekämpfen Sie Schädlinge deshalb rechtzeitig.

Bei Efeu im Garten können die Larven von Dickmaulrüssler und Maikäfer für das Vertrocknen des Efeus verantwortlich sein. Sie fressen die Wurzeln an, sodass diese kein Wasser mehr ziehen können.

Vertrockneten Efeu retten

Ist Efeu im Topf vertrocknet, können Sie versuchen, den Topf für einige Zeit in ein Wasserbad zu stellen. Hat sich die Erde vollgesogen, nehmen Sie den Efeu heraus und lassen ihn abtropfen. Vertrocknete Triebe schneiden Sie ab.

Bei zu viel Nässe sollten Sie den Efeu in frische Erde umtopfen. Schauen Sie vorher nach, ob die Wurzeln noch gesund sind. Bei verfaulten Wurzeln ist die Pflanze nicht mehr zu retten.

Tipps

Zimmerefeu leidet im Winter unter zu trockener Heizungsluft. Besprühen Sie die Pflanze häufiger mit Wasser und stellen Sie ein paar Wasserschalen auf. Direkt neben Heizungen sollten Sie Efeu generell nicht pflegen.

Text: Sigrid Hestermann

Beiträge aus dem Forum

  1. riji
    kirschbaum
    riji
    Obstbäume & Obstgehölze
    Anrworten: 1
  2. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 4
  3. Andreas
    Herbst
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 3