Edelgeranien auf dem Balkon kultivieren – so geht es

So manchen Balkon ziert eine wahre Blütenpracht. Die Auswahl an geeigneten Pflanzen ist nahezu unüberschaubar groß, Edelgeranien gehören auch dazu. Sie stammen aus Südafrika und sind mit ihren farbenprächtigen Blütendolden sicher nicht die schlechteste Wahl.

edelgeranien-balkon
Edelgeranien sollten auf dem Balkon einen sonnigen Platz bekommen

Pelargonien für den Balkon vorziehen und pflanzen

Edelgeranien sind ein wunderschöner Balkonschmuck. Sie können die Pflanzen im Frühjahr kaufen oder auch selber vorziehen oder vermehren. Die Aussaat sollte schon im Januar oder Februar erfolgen, damit die Jungpflanzen zum Auspflanzen ab Ende Mai groß genug sind und nicht zu spät blühen.

Lesen Sie auch

Stecklinge schneiden Sie am besten im August für das Folgejahr. Idealerweise verwenden Sie dafür nicht mehr ganz junge Triebe ohne Knospen und Blüten. Zu junge Triebe faulen leicht, zu alte bewurzeln nicht mehr so gut. Gutes Anzuchtsubstrat,(7,00€ bei Amazon*) Wärme , gleichbleibende Feuchtigkeit und viel Licht erleichtern den Stecklingen die Wurzelbildung. Die jungen Pflanzen überwintern Sie hell und mäßig warm.

Im Frühjahr gekaufte Edelgeranien topfen Sie am besten gleich um, denn meistens sind die verwendeten Töpfe zu klein. Etwa zehn bis 20 Liter Fassungsvermögen sollte das Pflanzgefäß schon haben. Geeignet sind sowohl Kübel als auch klassische Balkonkästen.(38,00€ bei Amazon*) Kalk verträgt die Edelgeranie nicht, wohl aber einen frischen bis feuchten Boden.

Wann dürfen die Edelgeranien nach draußen?

Die sehr frostempfindlichen Edelgeranien dürfen erst nach den Eisheiligen auf den Balkon umziehen. Vorher sollten Sie langsam, am besten stundenweise, an die kühle Luft und die Sonne gewöhnt werden. Temperaturen unter etwa 8 °C vertragen die aus Südafrika stammenden Exoten gar nicht gut. Der ideale Standort ist sonnig oder leicht schattig, liegt aber nicht in der prallen Mittagssonne.

Edelgeranien auf dem Balkon richtig pflegen

Je üppiger Ihre relativ pflegeleichten Edelgeranien blühen, desto höher ist ihr Nährstoff- und Wasserbedarf. Der Wurzelballen sollte im Idealfall niemals austrocknen. Prüfen Sie am besten mit dem Finger, wann es wieder Zeit zum Gießen ist. Während der Blüte ist regelmäßiges Ausputzen angesagt.

Das Wichtigste in Kürze:

  • aufrechter Wuchs
  • bis ca. 50 cm hoch
  • mehrjährig
  • nicht winterhart
  • für Kübel und Balkonkästen geeignet
  • Standort: sonnig oder halbschattig
  • Blütezeit: April bis Oktober

Tipps

Üppig blühende Edelgeranien sind ein wunderschöner Blickfang auf nahezu jedem Balkon.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Happy Dragon/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.