Der richtige Standort für Edelgeranien

Die ursprünglich aus Südafrika stammende Edelgeranie (bot. Pelargonium grandiflorum) ist eine sehr beliebte Zimmer- und Gartenpflanze, die keinen Frost verträgt. In diesem Punkt unterscheidet sie sich deutlich von Geranien (bot. Geranium), auch als Storchenschnäbel bekannt.

edelgeranien-standort
Edelgeranien mögen es warm und sonnig

Wo fühlen sich Edelgeranien besonders wohl?

Edelgeranien können Sie sowohl innen im Wohnzimmer oder Wintergarten als auch draußen auf dem Balkon oder im Garten kultivieren. Da sie keinen Frost vertragen, sollten sie erst nach den Eisheiligen an einen hellen, idealerweise auch windgeschützten Platz gepflanzt werden. Die mehrjährigen Pflanzen können Sie gut ünberwintern.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Zimmer, Gartenbeet oder Balkon
  • sonnig bis absonnig
  • gern geschützt vor Wind und Regen
  • möglichst nicht unter 10 °C
  • auf der Fensterbank keine pralle Mittagssonne
  • relativ pflegeleicht

Tipp

Je mehr Licht Ihre Edelgeranien bekommen, desto üppiger blühen sie. Gönnen Sie ihnen daher einen eher sonnigen Platz.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Jacqui Martin/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.