So schneiden Sie eine Douglasie richtig

Douglasien sind attraktive Nadelbäume, die ohne Rückschnitt eine Höhe von bis zu sechzig Meter erreichen können. In diesem Artikel erläutern wir unter anderem, wie Sie die imposanten Gehölze in Form schneiden und wie oft diese Pflegemaßnahme erforderlich ist.

douglasie-schneiden
Ein regelmäßiger Rückschnitt sorgt für ein schönes Wachstum

Können Douglasien zurückgeschnitten werden?

Trotzdem Schnittmaßnahmen nicht zwingend notwendig sind, lassen sich Douglasien gut zurückschneiden und treiben nach dieser Pflegemaßnahme willig wieder aus. Da die starkwüchsigen Douglasien jährlich bis zu 40 Zentimeter an Höhe zulegen können, empfiehlt sich insbesondere bei begrenztem Platz ein regelmäßiger Rückschnitt.

Lesen Sie auch

Wann ist der beste Zeitpunkt, um eine Douglasie zu schneiden?

Douglasien sollten Sie stets zwischen September und März zurückschneiden. Da die Nadelbäume recht dünne Zweige ausbilden, kann es in den Sommermonaten zum Bruch von Ästen kommen, die dann ebenfalls eingekürzt werden sollten: 

  • Greifen Sie nach einem derartigen Ereignis möglichst rasch zur Astschere.
  • Schneiden Sie den betroffenen Zweig wenige Zentimeter vom Stamm entfernt heraus.
  • Ist das verbliebene Stück nach einigen Wochen vollständig eingetrocknet, sägen Sie es direkt am Baumstamm ab.

Wie oft muss man Douglasien schneiden?

  • Sofern die imposanten Bäume genügend Abstand zu Gebäuden haben, müssen diese nicht zwingend eingekürzt werden und können ihre natürliche Schönheit entfalten.
  • Douglasien-Hecken sollten wegen des starken Wuchses mindestens einmal jährlich in Form geschnitten werden.

Wie wird eine Douglasie in Form geschnitten?

Douglastannen bilden eine eher schlanke Krone, die sich durch richtigen Schnitt üppiger gestalten lässt.

  • Schneiden Sie die zwischen Stamm und Baumwipfel wachsenden Äste regelmäßig heraus.
  • Entfernen Sie bei dieser Gelegenheit auch alle kranken oder dürren Zweige.
  • Bringen Sie abschließend die Krone etwas in Form.

Kann ich einfach die Baumkrone der Douglasie kappen?

Der Rückschnitt der Krone birgt einige Gefahren in sich und ist nicht anzuraten:

  • Die Douglasie entwickelt nach dem Schnitt im Bereich der Krone häufig mehrere, konkurrierende Leittriebe.
  • Dies macht den Baum kopflastig und bringt ihn ins Ungleichgewicht.
  • Das Gehölz hält nun äußeren Einflüssen nicht mehr so gut stand.

Beschweren sich die Nachbarn über den Schattenwurf einer zu großen Douglasie, sollten Sie deshalb einen Baumpfleger zurate ziehen, der Sie bezüglich geeigneter Schnittmaßnahmen berät.

Tipp

Die Douglasie als Bonsai

Wegen ihrer Schnittverträglichkeit werden Douglasien gerne als Freilandbonsai kultiviert. Besonders hübsch sehen doppelstämmige Jungpflanzen aus, die sich aufrecht wachsend wunderschön gestalten lassen. Äste, Zweige, Triebe und Wurzeln der kleinen Gehölze werden regelmäßig zurückgeschnitten, damit zwischen Krone und Speicherorganen ein ausgewogenes Verhältnis entsteht.

Text: Michaela Kaiser