Dendrobium schneiden – Wie geht es richtig?

Mit ihren über und über blütenbedeckten Bulben stiehlt die Dendrobium-Orchidee selbst den allseits beliebten Phalaenopsis die Schau. Im unkomplizierten Pflegeprogramm wittern Einsteiger beim Thema Schneiden einen gärtnerischen Stolperstein. Wie Sie die Traubenorchidee fachgerecht schneiden, bringt diese Anleitung auf den Punkt.

Traubenorchidee schneiden
Grüne Triebe an der Dendrobium sollte nie abgeschnitten werden
Früher Artikel Nächster Artikel So topfen Sie Ihre Dendrobium richtig um

Grundregel dient als Orientierung

Die Schnittführung an einer Dendrobium basiert auf einer einfachen Grundregel, die jegliche gärtnerische Unsicherheit beseitigt. Beachten Sie die folgenden Prämissen, werden Sie Ihre Traubenorchidee immer richtig schneiden:

  • Grüne Blätter und Bulben nicht abschneiden
  • Verwelkte Blüten idealerweise abzupfen

Solange ein Pflanzenteil an Ihrer Dendrobium-Orchidee noch grün ist, erfüllt er eine wichtige Funktion im pflanzlichen Stoffwechsel. Werden grüne Blätter oder Triebe entfernt, schwächt dieser Eingriff die Traubenorchidee und setzt die nächste Blütezeit aufs Spiel.

Verwelkte Traubenorchidee schneiden oder nicht?

Am Ende der Blütezeit stehen die Pseudobulben zunächst ohne Blüten und später ohne Blätter da. Bleiben Sie in diesem Fall der Grundregel bitte treu. Solange ein blattloser Trieb noch grün und vital ist, bestehen gute Aussichten auf eine weitere Blütentracht. Erst wenn eine Bulbe eingetrocknet und abgestorben ist, schneiden Sie diese mit einem sauberen, scharfen Messer ab. Die Schnittwunde wird zur Desinfektion mit Holzkohleasche bestäubt.

Luftwurzeln nur in Ausnahmefällen schneiden

Luftwurzeln sind maßgeblich beteiligt an der Versorgung Ihrer Dendrobium, sodass sie ebenfalls erst im abgestorbenen Stadium geschnitten werden. Da sie sich im Wachstum von den krautigen Pflanzenteilen unterscheiden, ist nicht immer eindeutig zu erkennen, ob die Wurzeln noch leben oder nicht. Ein Vitalitätstest bringt Licht ins Dunkel. So geht es:

  • An einer betroffenen Luftwurzel mit dem Messer die obere Gewebeschicht abkratzen
  • Grünes Gewebe signalisiert Aktivität
  • Braunes Gewebe ist abgestorben

Möchten Sie Ihrer Traubenorchidee nicht mit dem Messer zu Leibe rücken, sprühen Sie die Luftwurzeln ein mit weichem Wasser. Neben die Stränge daraufhin wieder eine grüne oder cremeweiße Farbe an, kommen Schere oder Messer nicht zum Einsatz.

Tipps

Damit eine Dendrobium nobile ihre Blütenknospen anlegt, kommt es auf eine kühle Ruhephase an. Ab Oktober möchte die Regenwald-Schönheit bei Temperaturen zwischen 5 und 12 Grad Celsius verweilen. Parallel dazu wird sie nur noch selten gegossen, damit der Wurzelballen nicht austrocknet. Ohne dieses winterliche Time-out wird Ihre Traubenorchidee nicht blühen.

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.