Hoch hinaus: Diese Höhe erreichen Dahlien

Etwa vier Wochen nach der Pflanzung ihrer Knollen, erscheinen nach und nach ihre Triebe. Im Spätsommer haben sie ihre Endhöhe erreicht und offenbaren der Welt ihre prallen Blüten in den schillerndsten Farben. Doch wie hoch werden Dahlien eigentlich?

dahlien-hoehe
Dahlien können bis zu zwei Meter hoch werden

Welche Höhe können Dahlien erreichen?

Dahlien können eine Höhe von bis zu 2 m erreichen. Das geschieht jedoch nur in Ausnahmefällen. Die meisten Sorten werden mit ihren langen und kräftigen Stängeln bis 80 bis 120 cm hoch.

Lesen Sie auch

Die Höhe der Dahlien ist jedoch nicht einzig von Sorte abhängig. Sie variiert außerdem stark in Abhängigkeit vom Standort sowie dem Nährstoffgehalt im Boden. Ein sonnig-warmer Standort gepaart mit einer guten Wasser- und Nährstoffversorgung führen dazu, dass eine Dahlie ihre maximale Höhe erreichen kann.

Welche Dahlien werden am größten?

Die sogenannten Kaktus-Dahlien wachsen am höchsten. Sie werden unter optimalen Bedingungen bis zu 200 cm hoch. Meist erreichen sie jedoch nur eine Höhe von 180 cm. Diese Dahliensorte ist als Schnittblume geradezu prädestiniert. Sie benötigen jedoch reichlich Wasser für ihre langen Stängel sowohl in der Erde als auch in der Vase.

Welche Dahlien werden eher klein?

Die kleinsten Dahlien erreichen gewöhnlich eine Höhe von 30 cm und nennen sich Zwerg-Dahlien oder auch Beet-Dahlien. Sie sind perfekt für Beete, Töpfe und sogar Balkonkästen (34,00€ bei Amazon*) geeignet. Ihre maximale Wuchshöhe beläuft sich auf 40 cm.

Was sollte aufgrund der Wuchshöhe der Dahlien beachtet werden?

Hoch ragende Dahlien sorgen für Aufsehen, doch sie haben auch einige Nachteile.

Die langen Stängel laufen bei Wind und Regen Gefahr umzuknicken oder gar zu abzubrechen. Aus diesem Grund sollten die hoch wachsenden Dahlien in eine geschützte Lage gepflanzt und gestützt werden.

Weiterhin vergrößert sich der empfohlene Pflanzabstand mit zunehmender Wuchshöhe. Hohe Sorten sollten im Abstand von mindestens 80 cm gepflanzt werden. Als Faustregel gilt: Orientieren Sie sich beim Pflanzabstand an der halben Wuchshöhe.

Tipps

Dahlienknollen rechtzeitig einpflanzen

Wer die Dahlienknollen zu spät einpflanzt, verringert damit die Wahrscheinlichkeit, dass die Pflanzen ihre Endhöhe erreichen können. Denken Sie daher daran, die Knollen rechtzeitig in die Erde zu bringen!

Text: Anika Gütt
Artikelbild: akslocum/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.