Dahlien

Dahlien Bluetezeit: Wann blühen sie und wie lange?

Artikel zitieren

Dahlien sind bekannt für ihre lange Blütezeit und ihre vielfältigen Farben und Formen. Dieser Artikel gibt einen umfassenden Überblick über die Blütezeit von Dahlien, die Einflussfaktoren und Tipps zur Maximierung der Blütenpracht.

Wann blühen Dahlien
Dahlien blühen von den Sommermonaten an bis in den tiefen Herbst hinein

Wann blühen Dahlien?

Dahlien, mit ihrer beeindruckenden Vielfalt an Farben und Formen, bereichern jeden Garten. Aus den unscheinbaren Knollen, die den Winter geschützt verbringen, entwickeln sich prächtige Blumen. Diese erfreuen das Auge vom späten Juni bis zum ersten Frost im Herbst. Dabei ist zu beachten, dass die genaue Blütezeit je nach Sorte und den individuellen Bedingungen variiert. So können beispielsweise vorgezogene Pflanzen in Kübeln ihre Blütenpracht etwas früher entfalten.

Lesen Sie auch

Die Blütezeit erstreckt sich über einen langen Zeitraum vom Sommer bis in den Herbst und endet erst mit dem Einsetzen der ersten kalten Nächte. Dann ist es an der Zeit, die Dahlien in ihr Winterquartier umzusiedeln, da sie empfindlich auf Kälte und Frost reagieren.

Wie lange blühen Dahlien?

Dahlien sind ein wahrer Schatz für jeden Garten, denn sie bieten von Juli bis zu den ersten Herbstfrösten ein ununterbrochenes Blütenmeer. Nach dem Einpflanzen der Knollen dauert es etwa 18 Tage, bis die ersten grünen Spitzen die Erdoberfläche durchbrechen. Von diesem Zeitpunkt an entwickeln sich kontinuierlich neue Blüten, bis die sinkenden Temperaturen des Spätherbstes dem Farbenspiel ein Ende setzen. Der genaue Beginn der Blütezeit kann variieren, wobei die ersten Blüten oft Ende Juni erscheinen. Vorgezogene Knollen oder Pflanzen, die im Kübel überwintert wurden, können sogar noch etwas früher für Farbtupfer im Garten sorgen.

Faktoren, die die Blütezeit beeinflussen

Die Dauer und Intensität der Dahlienblüte im Garten wird von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst. Um eine optimale Blütezeit zu gewährleisten, sollten Sie folgende Aspekte berücksichtigen:

  • Sortenwahl: Die Auswahl der Dahliensorte spielt eine entscheidende Rolle, da sich die verschiedenen Arten in ihren Blühphasen und -intervallen unterscheiden.
  • Lichtverhältnisse: Dahlien bevorzugen Standorte mit mindestens einigen Stunden direkter Sonneneinstrahlung pro Tag, idealerweise sogar mehr. An schattigeren Plätzen kann die Blütenbildung verzögert oder reduziert sein.
  • Bodenbeschaffenheit: Ein gut durchlässiger, humoser und nährstoffreicher Boden ist wichtig, um Staunässe zu vermeiden und die Blütenbildung zu fördern.
  • Wasser- und Nährstoffversorgung: Regelmäßiges Gießen ohne Staunässe und eine ausgewogene Düngung, insbesondere während der Wachstums- und Blütephasen, sind für eine anhaltende Blüte unerlässlich.
  • Pflegemaßnahmen: Das Entfernen verblühter Blüten und der Rückschnitt der Pflanzen können die Pflanze zu weiterer Blütenbildung anregen und somit die Blütezeit verlängern.
  • Wetterbedingungen: Extreme Wetterlagen wie anhaltende Hitze oder starke Winde können die Blütezeit ebenfalls beeinflussen. Kühleres Wetter hingegen kann zu einer intensiveren Blütenfarbe und -füllung beitragen.

Durch die Berücksichtigung und Optimierung dieser Faktoren können Sie die Blütezeit Ihrer Dahlien maximieren und ihre Pracht im Garten voll zur Geltung bringen.

Blütezeit verlängern: Tipps und Tricks

Mit einigen bewährten Methoden lässt sich die Blütezeit von Dahlien verlängern:

  • Regelmäßiges Ausputzen: Um eine kontinuierliche Blütenbildung zu fördern, ist es wichtig, verwelkte Blüten zeitnah zu entfernen. Schneiden Sie dazu den Stiel oberhalb des ersten gesunden Blattpaares ab. Dadurch werden die Pflanzen angeregt, neue Blüten zu produzieren.
  • Vorziehen der Pflanzen: Durch das Vorziehen der Dahlien im Haus ab März können Sie eine frühere Blüte im Garten erreichen. Dies ermöglicht es den Dahlien, bereits vor der üblichen Saison mit der Blütenbildung zu beginnen.
  • Gießen und Düngen: Eine ausgewogene Versorgung mit Wasser und Nährstoffen ist für ein gesundes Wachstum und die Blütenentwicklung unerlässlich. Beginnen Sie im Frühling mit der Düngung und führen Sie diese regelmäßig alle zwei Wochen fort, um die Nährstoffversorgung sicherzustellen.
  • Entspitzen für mehr Verzweigung: Das Entfernen der Triebspitzen, sobald die Pflanze eine Höhe von 40 cm erreicht hat, fördert das Wachstum seitlicher Triebe. Dies führt zu einer dichteren Pflanze mit potenziell mehr Blüten.

Mit diesen Tipps und Tricks können Sie die farbenprächtigen Blüten der Dahlien länger genießen. Eine sorgfältige Pflege ist der Schlüssel, um das Beste aus diesen beeindruckenden Pflanzen herauszuholen und ihren Blütenzauber ausgiebig zu erleben.

Was tun, wenn Dahlien nicht blühen?

Die Gründe für das Ausbleiben der Blüte bei Dahlien sind vielfältig und erfordern eine individuelle Betrachtung, um die richtige Lösung zu finden. Nachfolgend finden Sie eine Liste mit möglichen Ursachen und Empfehlungen zur Behebung des Problems:

  • Zu viel Stickstoff im Boden: Dies führt zu einem verstärkten Wachstum der Blätter auf Kosten der Blüten. Es empfiehlt sich, den Dünger zu wechseln und auf eine phosphorhaltige Variante umzusteigen, um die Blütenbildung zu fördern.
  • Zu große Knollen: Großformatige Knollen können eventuell länger benötigen, bis sie Blüten entwickeln. Geduld ist hier gefragt. Falls notwendig, teilen Sie die Knollen vor der nächsten Pflanzsaison.
  • Nährstoffmangel: Eine ausgewogene Nährstoffversorgung ist essenziell. Beginnen Sie vier Wochen nach der Pflanzung mit einer Erhaltungsdüngung, die reich an Phosphor und anderen essenziellen Nährstoffen ist, um die Blütenbildung zu unterstützen.
  • Zu schattiger Standort: Dahlien gedeihen am besten an einem sonnigen Standort. Falls Ihre Pflanzen zu wenig Licht erhalten, versuchen Sie, sie an einen sonnigeren Ort umzupflanzen.
  • Ungeeignete Bodenbeschaffenheit: Sowohl zu nasse als auch zu trockene Böden beeinträchtigen die Blütenbildung. Achten Sie darauf, die Pflanze regelmäßig zu gießen, ohne dass Staunässe entsteht. Eine gute Drainage im Boden kann helfen, Überschusswasser abzuleiten.

Indem Sie diese Aspekte überprüfen und entsprechend anpassen, können Sie die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Ihre Dahlien in der kommenden Saison prächtig blühen.