Dahlien

Balkon-Dahlien: So blühen sie prächtig

Artikel zitieren

Verwandeln Sie Ihren Balkon in eine blühende Oase mit Dahlien. Dieser umfassende Leitfaden führt Sie durch die Schritte des Einpflanzen, der Standortwahl, der Pflege und der Überwinterung, um Ihre Dahlien in voller Pracht erstrahlen zu lassen.

Dahlie Terrasse
Dahlien auf Balkon oder Terrasse brauchen viel Sonne für eine reichliche Blüte

Dahlienknollen auf dem Balkon einpflanzen: Schritt-für-Schritt

Um sich ab Sommer bis zum ersten Frost an einem reichen Blütenflor auf Ihrem Balkon erfreuen zu können, ist die fachgerechte Pflanzung der Dahlienknollen entscheidend.

  1. Das richtige Pflanzgefäß wählen: Entscheiden Sie sich für einen geräumigen Topf oder Kübel, der den Dahlien ausreichend Platz zum Wachsen bietet. Eine Mindesttiefe und -breite von 30 cm ist empfehlenswert, damit sich die Pflanzen optimal entwickeln können.
  2. Eine Drainageschicht anlegen: Beginnen Sie mit einer Drainageschicht aus Blähton, Kies oder Tonscherben am Boden des Gefäßes, um einen optimalen Wasserablauf zu gewährleisten und Staunässe zu vermeiden.
  3. Das Pflanzsubstrat vorbereiten: Verwenden Sie eine durchlässige Balkonblumenerde und mischen Sie diese gegebenenfalls mit Sand und Tongranulat, um die Drainage weiter zu verbessern. Da Dahlien Starkzehrer sind, empfiehlt sich die Beimischung von organischem Dünger wie Hornspänen oder Kompost, um den Nährstoffbedarf der Pflanzen zu decken.
  4. Die Dahlienknollen einsetzen: Setzen Sie die Dahlienknollen vorsichtig in das vorbereitete Pflanzsubstrat. Die Spitze der Knolle sollte nur knapp mit Erde bedeckt sein, während die Triebknospen an der Oberseite der Knolle leicht mit Erde bedeckt sein sollten.
  5. Angießen: Nachdem die Knollen eingesetzt wurden, gießen Sie diese gründlich an, um den direkten Kontakt zwischen Knolle und Erde herzustellen und das Wurzelwachstum anzuregen.

Lesen Sie auch

Positionieren Sie die Pflanzgefäße an einem sonnigen bis halbschattigen Standort, um ein optimales Wachstum zu gewährleisten. Achten Sie auf eine regelmäßige Bewässerung, ohne dass die Erde dauerhaft nass ist, und eine angemessene Düngung, um Ihre Dahlien in ihrer vollen Pracht erblühen zu lassen.

Der optimale Standort für Dahlien auf dem Balkon

Dahlien entfalten ihre volle Schönheit am besten an vollsonnigen und gleichzeitig warmen, windgeschützten Standorten. Die Wahl des richtigen Standortes ist entscheidend für eine reiche Blütenpracht und die Gesundheit der Pflanzen.

Achten Sie bei der Auswahl des Standortes auf folgende Aspekte:

  • Sonneneinstrahlung: Ein Platz mit direkter Sonneneinstrahlung für mehrere Stunden am Tag fördert die Blütenbildung.
  • Windschutz: Wählen Sie einen geschützten Bereich, um die Pflanzen vor starken Winden zu schützen, die die großen Blüten und Blätter beschädigen können.
  • Bodenbeschaffenheit: Sorgen Sie für einen gut durchlässigen Boden, um Staunässe zu vermeiden. Eine Mischung aus hochwertiger Blumenerde und einer guten Drainageschicht ist empfehlenswert.
  • Boden-pH-Wert: Ein leicht saurer Boden mit einem pH-Wert von rund 6,5 bietet ideale Bedingungen für das Wachstum von Dahlien.

Auch an halbschattigen Standorten können Dahlien gut gedeihen, jedoch ist eine reichhaltige Blütenbildung in solchen Bedingungen weniger wahrscheinlich. Um das Risiko von Schneckenfrass zu minimieren, können Sie andere Pflanzen wie Tagetes in der Nähe pflanzen, da diese für Schnecken attraktiver sind und somit als natürliches Abschreckungsmittel fungieren können.

Dahlien auf dem Balkon richtig pflegen

Die richtige Pflege lässt Dahlien auf dem Balkon in leuchtenden Farben erstrahlen und sorgt für kräftiges Wachstum.

Gießen

Dahlien haben einen hohen Wasserbedarf und sollten daher vor allem in warmen Sommermonaten täglich gegossen werden. Achten Sie darauf, Staunässe zu vermeiden, während der Wurzelballen durchgehend feucht bleiben sollte. An heißen Tagen kann ein zusätzliches Gießen am späten Nachmittag erforderlich sein. Bewässern Sie die Pflanzen direkt am Boden und vermeiden Sie es, Blätter und Blüten zu benetzen.

Düngen

Um eine optimale Blüte und gesundes Wachstum zu gewährleisten, empfiehlt sich die regelmäßige Anwendung eines phosphatreichen Flüssigdüngers für Blühpflanzen oder Balkonblumen. Dieser sollte während der Hauptwachstumsphase von Juni bis August einmal wöchentlich dem Gießwasser beigemischt werden. Auch die Beimengung von Hornspänen oder Kompost bei der Pflanzung unterstützt die Nährstoffversorgung.

Ausputzen

Das regelmäßige Entfernen von verblühten Blüten fördert die Bildung neuer Blüten und verlängert somit die Blütezeit. Schneiden Sie die verblühten Stängel oberhalb des ersten gut entwickelten Blattpaares ab. Dieses Vorgehen regt das Wachstum von neuen Blütenstängeln an und verhindert gleichzeitig die Samenbildung, sodass die Pflanze ihre Energie in die Produktion weiterer Blüten investieren kann.

Dahlien auf dem Balkon überwintern

Um Ihre Dahlien sicher durch den Winter zu bringen, sind einige Vorbereitungen erforderlich. Als frostempfindliche Knollenpflanzen benötigen Dahlien besondere Aufmerksamkeit, um im nächsten Frühjahr wieder kräftig austreiben zu können.

Befolgen Sie diese Schritte, um Ihre Dahlien optimal zu überwintern:

  1. Rückschnitt der Pflanzen: Warten Sie, bis die ersten leichten Fröste die oberirdischen Pflanzenteile beschädigt haben, und schneiden Sie die Pflanzen dann etwa 5 bis 10 cm über dem Boden ab.
  2. Ausgraben der Knollen: Graben Sie die Dahlienknollen vorsichtig aus und achten Sie darauf, die Knollen nicht zu beschädigen. Verletzungen können Eintrittspforten für Krankheiten sein.
  3. Reinigung: Befreien Sie die Knollen von anhaftender Erde und lassen Sie sie anschließend etwa eine Woche an einem trockenen, lichtgeschützten Ort trocknen, um restliche Feuchtigkeit zu entfernen.
  4. Überprüfung und Vorbereitung für die Lagerung: Untersuchen Sie alle Knollen auf Schäden oder Anzeichen von Krankheiten und entfernen Sie schwache oder kranke Teile mit einem sterilisierten Messer. Behandeln Sie die Schnittflächen gegebenenfalls mit einem fungiziden Puder.
  5. Lagerung: Legen Sie die Knollen in Holzkisten oder Kartons, die mit trockenem Sand, Sägespänen oder Torf gefüllt sind. Diese Materialien sorgen dafür, dass die Knollen nicht austrocknen und zugleich atmen können.
  6. Lagerort: Wählen Sie einen kühlen (idealerweise zwischen 4 und 8 Grad Celsius), trockenen und frostfreien Ort für die Lagerung, beispielsweise einen Keller oder eine Garage, in der es nicht zu Kälteextremen kommt. Vermeiden Sie Orte mit hoher Luftfeuchtigkeit, um Schimmelbildung zu verhindern.
  7. Regelmäßige Kontrollen: Überprüfen Sie die Knollen regelmäßig während des Winters auf Schimmel oder Fäulnis und entfernen Sie befallene Exemplare umgehend.

Mit diesen Hinweisen geben Sie Ihren Dahlien die beste Chance, den Winter unbeschadet zu überstehen und im nächsten Jahr wieder Ihre Balkone zu verschönern.

Bilder: erperlstrom / iStockphoto