Schmuckkörbchen säen
Die Samen können von Altpflanzen im Herbst gesammelt werden

Wie sät man die Cosmea am besten aus?

Sie können die Cosmea kaufen oder aussäen, wenn Sie diese Pflanzen in Ihren Garten holen möchten. Kaufen ist zwar leichter, aber auch die Aussaat ist relativ einfach zu bewerkstelligen und macht zudem viel Freude.

Früher Artikel So pflanzen Sie das Schmuckkörbchen richtig – die besten Tipps und Tricks Nächster Artikel Ist die Cosmea giftig?

Verwenden Sie Samen, die Sie von Altpflanzen gesammelt haben, dann arbeiten Sie sozusagen mit einer “Wundertüte”, denn Sie wissen nicht, welche Erbeigenschaften der Elternpflanzen sich bei Ihren Jungpflanzen durchsetzen werden.

Aussaat im Haus

Im März oder April ist die Zeit gekommen, um die Cosmea auf der Fensterbank oder im warmen Gewächshaus auszusäen. Füllen Sie ein Gefäß mit nährstoffarmem Anzuchtsubstrat oder mit Sand gemischter Erde. Dann streuen Sie die kleinen Samen darauf und etwas Erde darüber.

Befeuchten Sie das Ganze vorsichtig und regelmäßig mit einem Wassersprüher und stellen Sie das Anzuchtgefäß an einen warmen Platz, gern auf die Fensterbank. Bei etwa 20 °C werden nach ca. 14 – 21 Tagen die ersten Keimlinge zu sehen sein.

Aussaat im Freiland

Möchten Sie das Schmuckkörbchen direkt ins Freiland säen, dann müssen Sie etwa bis Mitte oder Ende Mai warten. Idealerweise säen Sie erst nach den Eisheiligen, damit Ihre Keimlinge nicht verfrieren. Auch hier sollte der Boden nährstoffarm sein und gleichmäßig feucht gehalten werden. Der Beginn der Blütezeit verschiebt sich allerdings um einige Wochen nach hinten, da die Pflanzen erst heranwachsen müssen.

Unerwünschte Vermehrung durch Selbstaussaat

Im Gegensatz zu den Pflanzen sind die Samen der Cosmea winterhart. Sie vertragen durchaus Frost und keimen im nächsten Frühjahr problemlos. So wachsen oft ungeplant am alten Standort neue Cosmeen, auch wenn dieses Beet nun für andere Pflanzen vorgesehen ist. Das Jäten kann unter Umständen lästig werden. Sie können jedoch auch die unerwünschten Pflanzen einfach an einen anderen Standort umsiedeln.

Das Wichtigste in Kürze:

  • sehr kleine Samen
  • Selbstaussaat häufig
  • Samen können gesammelt und getrocknet werden
  • Aussaat ab Ende Februar im Haus
  • Freilandsaat ab Mitte Mai
  • nur dünn mit Erde oder Substrat bedecken
  • Keimtemperatur: ca. 20 °C
  • Keimdauer: 14 – 21 Tage

Tipps

Wenn Sie möchten, dass Ihre Cosmea früh blüht, dann sollten Sie die Jungpflanzen im Haus vorziehen und nicht auf eine Aussaat im Freiland setzen.

Beiträge aus dem Forum

  1. Andreas
    Blattbefall
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 2
  2. Winterschlaf
    Seidenbaum
    Winterschlaf
    Krankheiten
    Anrworten: 8
  3. Andreas
    Frage
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 2