Ist die Cosmea giftig?

Die Cosmea ist ungiftig und pflegeleicht und damit sehr gut für die Gestaltung Ihres Familiengartens geeignet. Ihre dekorativen Blüten dürfen Sie sogar bedenkenlos verzehren, denn sie sind essbar. So ist das Schmuckkörbchen nicht nur im Blumengarten eine Zierde.

Schmuckkörbchen giftig
Die schöne Cosmea ist nicht giftig
Früher Artikel Wie sät man die Cosmea am besten aus? Nächster Artikel So pflegen Sie Ihre Cosmea richtig – die besten Tipps und Tricks

Sie können die Blüten hervorragend als essbare Deko verwenden, Ihren Salat damit aufpeppen oder hübsche Eiswürfel daraus herstellen. Zusammen mit anderen Blüten mischen Sie mischen Sie eine ausgezeichnete Blütenbutter.

Das Wichtigste in Kürze:

  • ungiftig
  • Verwendung als essbare Deko
  • zum Herstellen von dekorativen Eiswürfeln
  • für Wildkräutersalat oder Blütenbutter

Tipps

Die essbaren Blüten der Cosmea lassen sich vielfältig in der Küche verwenden.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.