Schmuckkörbchen winterhart
Die Cosmea ist eine typische Sommerblume und nicht winterhart

Ist die Cosmea winterhart?

Die Cosmeen sind eine etwa 26 Arten umfassende Pflanzengattung, die in den subtropischen bis tropischen Gebieten der Neuen Welt beheimatet sind. Nur vier Arten kommen natürlicherweise in Nordamerika vor. Die meisten Arten sind einjährig, nur wenige mehrjährig.

Früher Artikel Wann blüht die Cosmea?

Winterhart sind die Schmuckkörbchen, so werden die Cosmeen auch genannt, alle nicht. Sie sind sogar recht empfindlich gegenüber etwas kühleren Temperaturen. Ihre „Schmerzgrenze“ liegt schon bei etwa + 15 °C. Wird es kälter, dann verliert die Pflanze ihre dekorativen und essbaren Blüten.

Die Überwinterung mehrjähriger Cosmeen

Wenige Arten der Cosmea sind mehrjährig, zum Beispiel die schwarzrot blühende Cosmea atrosangiuneus. Da sie nach Schokolade duftet, nennt man sie auch Schokoladenblume oder Schokoladen-Cosmea. Diese Arten bilden Wurzelknollen aus, so ähnlich, wie dies auch Dahlien tun. Darum können sie auch in der gleichen Weise überwintern.

Graben Sie die Wurzelknollen im Herbst aus und lagern Sie diese frostfrei bei einer Temperatur von etwa 5 °C. Nur in einer sehr milden Gegend können Sie die Überwinterung im Garten probieren. Dann sollten Sie das Schmuckkörbchen allerdings mit einer dicken Mulchschicht vor der Kälte schützen.

Die Überwinterung von Kübelpflanzen gestaltet sich auch bei der Cosmea recht einfach. Schneiden Sie die Pflanze vor dem Winterbeginn zurück, das bietet Krankheiten und Schädlingen weniger Angriffsfläche. Dann stellen Sie das Gefäß in einen frostfreien Raum. Viel Pflege benötigt die Cosmea im Winter nicht. Sie sollte nur gelegentlich gegossen werden.

Was tut man mit einjährigen Cosmeen im Winter?

Damit Sie auch in der nächsten Gartensaison schöne Cosmeen haben, können Sie schon im späten Winter mit dem Vorziehen der Jungpflanzen beginnen. Die Samen bekommen Sie in Gärtnereien oder im Internet, aber auch von den eigenen Pflanzen im Garten. Die Aussaat ist leicht, denn die Cosmea keimt problemlos.

Das Wichtigste in Kürze:

  • meist einjährig
  • selten mehrjährig
  • Überwinterung der mehrjährigen Arten in frostfreier Umgebung
  • „Überwinterung“ einjähriger Arten in Form von Samen
Text: Ursula Eggers

Beiträge aus dem Forum

  1. LilliaBella
    Liebstöckel
    LilliaBella
    Plauderecke
    Anrworten: 3
  2. Faulischlumpf
    Was ist das?
    Faulischlumpf
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 3
  3. Andreas
    888
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 0
  4. Andreas
    Erdbeeren
    Andreas
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 1