Schmuckkörbchen essbar
Die Blüten der Cosmea sind essbar

Ist die Cosmea essbar?

Die Cosmea ist essbar, verwendet werden in der Regel nur die Blüten. Damit beginnt die Erntezeit mit der Blüte im Mai und dauert bis in den Herbst hinein, abhängig von der Temperatur, denn das Schmuckkörbchen ist nicht winterhart.

Verwenden Sie in Ihrer Küche häufig essbare Blüten, dann legen Sie doch ein entsprechendes Küchenbeet mit verschiedenen essbare Blütenpflanzen an, in das Sie auch die Cosmea pflanzen. Sie lässt sich im Frühjahr leicht vorziehen und nach den Eisheiligen ins Freiland setzen.

Wann ist die beste Erntezeit?

Am besten ernten Sie die Blüten der Cosmea am Vormittag, sobald der Tau abgetrocknet ist, denn dann ist das Aroma am intensivsten. Die Blüten sollten dabei nicht mehr knospig sein, aber auch noch nicht kurz vor dem Verwelken sondern schön frisch. Durch das Schneiden regen Sie die Cosmea an, neue Knospen zu bilden und so verlängern sie die Blütezeit.

Wie behandelt man die geernteten Blüten?

Spülen Sie die Blüten kurz unter kaltem Wasser ab. Anschließend tupfen Sie sie sorgfältig trocken. Dann zupfen Sie vorsichtig die äusseren zarten Blütenblätter ab. Kleine Blüten können Sie für manche Zwecke auch im Ganzen verwenden. Verzehren Sie nur ungespritzte Blüten, im Idealfall aus Ihrem eigenen Garten.

Vorbereitung der Blüten:

  • morgens ernten, sobald der Tau getrocknet ist (Aroma am intensivsten)
  • unter kaltem Wasser abspülen
  • trockentupfen
  • die zarten äusseren Blätter abzupfen
  • nur ungespritzte Blüten aus dem eigenen Garten verspeisen

Wie verwendet man die Blüten?

Sie können die Blüten ganz einfach als essbare Deko auf dem kalten Büfett oder auf einer Käseplatte verwenden, sie in einen Wildkräutersalat streuen und daraus Eiswürfel oder eine Blütenbutter herstellen. In die Blütenbutter geben Sie nur die abgezupften feinen Blütenblätter, als Deko verwenden sie besser die komplette Blüte, für den Wildkräutersalat und die Eiswürfel können Sie beides nehmen, ganz nach Ihrem Geschmack.

Verwendung der Blüten:

  • essbare Deko
  • Wildkräutersalat
  • Blütenbutter
  • dekorative Eiswürfel

Tipps

Verzehren Sie nur ungespritzte Blüten, am besten aus dem eigenen Garten. Der ideale Erntezeitpunkt ist morgens, sobald der Tau getrocknet ist.

Beiträge aus dem Forum

  1. Garten Pflanzen Veranstaltungen

    Hallo Forianer, es dauert nicht mehr lange bis zum Mandelblühtenfest 2019 in Gimmeldingen/Neustadt Weinstraße :) Das Mandelblühtenfest ist ein altes, wenn nicht das älteste moderne Straßenfest in Deutschland. Es wurde 1934 zum erstenmal ausgerichtet. Guckst Du hier: http://mandelbluetenfest.de/das-mandelbluetenfest/historie/ Jedes Jahr wird der Termin erneut kurzfristig festgelegt, denn die Mandelblühte ist Hauptsache :emoji_cherry_blossom: Guckst Du auch hier: Terminfindung - Mandelblütenfest.de | Mandelblütenfest.de Zu sehen, zu riechen, zu probieren und zu kaufen gibt es viele Produkte mit Mandelblühten oder Mandeln aber auch andere kulunarische Genüsse und wenn es kalt genug ist, reift sogar der Glühwein ;) Hotels und Pensionen sind leider meist []

  2. Das ineinandergreifende Räderwerk der Natur

    Liebe Foristen, dies wird kein fröhlicher Beitrag über Blümchen, Bienchen und Vögelchen, obwohl es genau diese betrifft! Dieser Beitrag ist ein Blick in unsere Zukunft, vor der wir unsere Augen nicht verschließen dürfen, wichtig für uns alle, ob Gärtner oder Hobbygärtner. Man muß kein Wissenschaftler sein, nur mit offenen Augen und Ohren durchs Leben gehen um zu sehen und zu hören, was sich um uns herum so tut. Gestern, am späten Abend las ich auf t-online-Seite einen Beitrag, erstellt von wissenschaftlichen Mitgliedern der Virginia Commonwealth University/USA, der mich total wegen seines Inhalts schockierte und den ich hier sinngemäß wiedergeben möchte: []

  3. Der Frühling naht

    Liebe Mitforisten, balzende Wildvögel an der Futterstelle heute morgen, läßt die Ahnung auf einen baldigen Frühling zu. Bitte, füttern Sie die gefiederten Freunde trotzdem weiter! Es ist bitter notwendig. LG Bateman

  4. Schlechten Geruch und Schimmel bekämpfen

    Hallo zusammen, wie jeden Winter habe ich auch dieses Jahr wieder das Problem, dass es in der Laube etwas muffig riecht. Das liegt zum einen daran, dass ich nicht oft in der Laube bin und somit nicht richtig lüften kann, zum anderen ist auf Grund der niedrigen Temperaturen die Luftfeuchtigkeit ziemlich hoch. Da ich ganz gern Schimmel vermeiden, den Geruch loswerden und gleichzeitig aber nicht dauernd die Heizung laufen lassen will, habe ich mich mal ein bisschen umgeschaut und auf Ebay einen sogenannten Solar-Luftkollektor von Oscar gefunden. Wenn ich das richtig verstanden habe, montiert man das Teil an die Hauswand []

  5. Longan Frucht

    Habe heute eine Doku gesehen über die Longan Frucht,gegessen oder aber auch im Kaufladen gesehen habe ich diese Frucht aber noch nie :oops: Kennt jemand von euch sich mit dieser Frucht aus ?zuhause ist Longan wohl eher im Mittelmeer raum

  6. Bohnenkraut auf Balkon?

    Hallo meine Lieben, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich hatte bislang mein Bohnenkraut immer im Garten, doch habe ich leider keinen Platz mehr dafür. Nun meine Frage, kann man das Bohnenkraut (wer nicht genau weiß, was das ist, hier habe ich einen interessante Artikel entdeckt) auch problemlos auf dem Balkon anpflanzen / ziehen?