Wie Citronella gegen Wespen wirkt

Gegen aufdringliche Wespen, die im Spätsommer am Frühstückstisch oder beim Eisessen nerven, kursieren viele Hausmitteltipps. Eine altbekannte Abwehrmethode soll in Citronellaprodukten bestehen. Um in den Genuss einer wirklichen Wirkung zu kommen, muss aber auf Echtheit geachtet werden.

citronella-gegen-wespen
Citronella hilft sowohl gegen Mücken als auch gegen Wespen

Was ist eigentlich Citronella?

Citronella ist ein vielseitiger Begriff. Es bezeichnet sowohl die Pflanzenart Zitronengras, als auch die daraus und aus verwandten Süßgräsern gewonnenen, ätherischen Öle. Den meisten ist es wohl als Warenname von Zitronengrasöl und damit versetzten Duftkerzen bekannt.

Das Zitronengras, auch Lemongras genannt, kommt ursprünglich aus Südostasien und wird in langjähriger Tradition auf mannigfaltige Weise genutzt. In der ostasiatischen Küche werden aus ihm z.B. erfrischende Tees zubereitet. Aber auch in der europäischen Ess- und Trinkkultur hat das zitronig-rosig duftende Süßgras Einzug gehalten, vor allem in getrockneter Form in süßen wie deftigen Speisen, Gebäck und Drinks. Das ätherische Zitronengras-Öl, das etwa 80% Citral und 20% Mycren enthält, ist außerdem eine etablierte Zutat im Parfüm- und Kosmetikbereich sowie für Raumerfrischer oder Badreinigungsprodukten.

Die Vielseitigkeit von Citronella im Überblick:

  • Als (getrocknetes) Kraut für Tees und als Speisewürze
  • Öl für Parfüms, Kosmetika und Haushaltsprodukte

Citronella gegen Stechinsekten

Des weiteren hat der Mensch das Citronella-Öl auch noch auf eine weitere Art für sich einzusetzen gelernt: Als Repellent, also als Vertreibungsmittel, gegen Stechinsekten. Solche Plagegeister, vor allem Stechmücken, aber eben auch Wespen, haben nämlich zitrische und ätherische Gerüche gar nicht gern. Idealerweise verbindet Citronella-Öl beide Duftrichtungen in sich und riecht für die Insekten umso abstoßender.

Citronella-Öl wird als reines Öl in Fläschchen, aber auch in verarbeiteter Form wie zum Beispiel in Duftkerzen angeboten.

Nur echtes Citronella-Öl verwenden!

Beim Kauf des Öls müssen Sie darauf achten, dass es als reines, ätherisches Citronella-Öl ausgewiesen ist. Denn es gibt zahlreiche Mogel- oder Streckprodukte, die nur synthetisches Citral oder einen Anteil billigeres Fichtenspitzenöl enthalten. Diese haben einen weitaus geringeren Wespenabwehreffekt.

Um Wespen effektiv fernzuhalten, sollten Sie also nur echtes Citronella-Öl besorgen und dieses zum Beispiel in einem Duftlicht verdunsten lassen oder hölzerne Gartenmöbel damit einreiben. Beim Essen kann aber die Duftbarriere trotzdem nicht viel bewirken: vor einem Tisch voll süßer Zuckergussteilchen oder saftigen, rohen Grillsteaks machen die Wespen in ihrer arbeitsintensivsten und hungrigsten Phase trotzdem nicht halt.

Text: Caroline Strauss
Artikelbild: rawf8/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.