Scharfe Chili lecker einmachen

Möchten Sie sich einen Vorrat an Chilischoten anlegen, können Sie diese entweder in Öl oder in Essigsud einlegen und dann kurz einwecken. In beiden Fällen sind die Chilis etwa ein Jahr haltbar.

chili-einmachen
Eingelegter Chili lässt sich mit Gewürzen verfeinern

Chilis in Öl einlegen

Sie benötigen Chilis, einen Topf, kaltgepresstes Olivenöl, Weißweinessig, Zucker, Salz, sowie ein oder mehrere Einmachgläser, vorzugsweise mit Bügelverschluss.

  1. Waschen Sie die Chilis.
  2. Entfernen Sie den Stielansatz.
  3. Schneiden Sie sie der Länge nach auf und entfernen Kerne und weiße Häute.
  4. Erhitzen Sie Wasser in einem Kochtopf und geben auf ein Liter Wasser 200 ml Essig, 10 g Zucker und 20 g Salz.
  5. Kochen Sie die Chilis 3 Minuten, Jalapenos benötigen 5 Minuten und Habaneros nur 2 Minuten.
  6. Chilis abtropfen und auf ein sauberes Küchentuch legen.
  7. Sterilisieren Sie die Einmachgläser in kochendem Wasser.
  8. Schichten Sie die Chilis ins Glas und füllen das Ganze mit Öl auf. Die Schoten sollten komplett bedeckt sein.
  9. Lagern Sie Ihre Gläser im Kühlschrank. Licht und Wärme würden das Olivenöl verderben. So eingelegt sind die Chilis 4 bis 6 Monate haltbar.

Chilis in Essig einlegen

Sie benötigen Chilis, Weißweinessig, Salz und Zucker, eventuell verschiedene Kräuter und Gewürze Ihrer Wahl.

  1. Waschen Sie Ihre Chilis und entfernen den Stiel.
  2. Halbieren Sie die Chili, entfernen die weißen Häute und die Kerne.
  3. Kochen Sie einen Sud aus 1 l Wasser, 300 ml Essig, 70 g Zucker und 30 g Salz.
  4. Legen Sie die geputzten Chilis in die sterilisierten Gläser und gießen den heißen Sud darüber.
  5. Verschließen Sie die Gläser umgehend.
  6. Nun wecken Sie die Gläser entweder im Backofen oder im Einkochautomaten ein.

Möchten Sie im Backofen einkochen, stellen Sie die Gläser in die Fettpfanne und füllen soviel Wasser ein, dass die Gläser für 2 cm im Wasser stehen. Wecken Sie die Chilis 15 Minuten bei 90 Grad ein.
Im Einkochautomaten stehen die Gläser bis zu 3/4 im Wasser. Auch hier wird 15 Minuten lang bei 90 Grad eingeweckt.
Ist die Einkochzeit vorbei, bleiben die Gläser noch eine halbe Stunde im Backofen bzw im Einkochautomaten und kühlen dann unter einem Geschirrtuch vollständig aus.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: casanisa/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.