chilis-einfrieren
Chilis können roh eingefroren werden

Scharfe Schoten immer frisch: Chilis einfrieren

Wenn die kalte Jahreszeit kommt, müssen Sie alle Chilischoten im Garten oder auf dem Balkon abernten. Sie können nicht die gesamte Ernte zeitnah verbrauchen? Kein Problem, die scharfen Schoten können Sie ganz einfach einfrieren.

Chili, Paprika, Peperoni: Was ist was?

Sowohl Chilis als auch Peperoni sind scharfe Paprikaarten. Paprika ist also die Pflanzengattung, der die verschiedenen Arten und Sorten untergeordnet sind. Bei Chilis gibt es wiederum verschiedene Sorten, die von den feurig scharfen Habaneros bis zu den würzig-milden Feuerküsschen. Sie alle eignen sich hervorragend zum Einfrieren, da sie einen relativ geringen Wassergehalt aufweisen (beispielsweise im Vergleich zu Gemüsepaprika).

Chilis vorbereiten und tiefkühlen

Das Einfrieren von Chilis geht besonders schnell und mühelos, da sie zum einen roh tiefgekühlt werden und zum anderen nicht aufwendig vorbereitet werden müssen: Wenn Sie die Chilischoten nicht kleinschneiden möchten, haben Sie die Möglichkeit, sie einfach am Stück tiefzukühlen.

  1. Waschen Sie die Chilischoten ab und tupfen Sie sie trocken.
  2. Beschriften Sie Gefrierbeutel oder tiefkühlgeeignete Boxen mit Einfrierdatum und Inhalt.
  3. Optional: Zerteilen Sie die Chilis, entfernen Sie die Kerne und Häute und schneiden Sie das Fruchtfleisch in feine Streifen.
  4. Geben Sie die Chilistreifen oder die kompletten Früchte in das vorbereitete Gefrierbehältnis.
  5. Verschließen Sie es sorgfältig und stellen Sie es ins ***-Gefrierfach.

Chilis aus dem Tiefkühlfach direkt verarbeiten

Tiefgekühlte Chilis brauchen Sie vor der Verarbeitung nicht auftauen zu lassen. Geben Sie sie einfach beim Kochen gefroren in das Gericht.
Wenn Sie die Chilis zerkleinert eingefroren haben, entnehmen Sie die benötigte Menge dem Gefrierbehältnis und stellen den Rest zurück ins Tiefkühlfach. Ganze Chilis müssen Sie auch nicht komplett verbrauchen: Schneiden Sie die benötigte Menge mit einem scharfen Messer von der gefrorenen Chili ab und geben Sie den Rest zurück in den Froster. Das zerkleinern gefrorener Chilis hat sogar einen Vorteil: Die Schärfe der Schoten setzt sich beim Schneiden nicht so stark auf der Haut fest wie bei frischen Chilis.
Eingefrorene Chilis sind im Gefrierschrank etwa ein Jahr lang haltbar. Mit der Zeit verlieren sie an Aroma, weshalb Sie durch sorgfältige Beschriftung nicht den Überblick über Ihr Gefrierfach verlieren und die Chilis zeitnah aufbrauchen sollten.

Text: Gartenjournal.net Artikelbild: Foxxy63/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum