Champignons in Öl, Essig oder Salzwasser einlegen

Frische Champignons erhalten Sie in jedem Supermarkt und auf jedem Wochenmarkt. Wenn Sie die leckeren Pilze als Antipasti einlegen oder auf Vorrat einkochen möchten, um sie immer griffbereit zu haben, finden Sie hier drei einfache Rezepte.

champignons-einlegen
Eingelegte Champignons sind lecker und lange haltbar

Champignons in Öl einlegen

Champignons in Öl sind beliebte Antipasti, die sie mit verschiedenen Aromen verfeinern können. Beispielsweise Knoblauch, Chili oder Petersilie sind Gewürze, die in diesem Rezept gut mit den Champignons harmonieren.

  1. Schneiden Sie die Stiele der Champignons glatt ab und entfernen Sie Erdrückstände mit einer Bürste.
  2. Zerteilen Sie größere Champignons in Hälften oder Viertel.
  3. Erhitzen Sie reichlich gesalzenes Essigwasser (1 Teil Essig, 2 Teile Wasser) und kochen Sie die Pilze darin für 10 Minuten.
  4. Gießen Sie das Kochwasser ab und lassen Sie die Champignons vollständig auskühlen.
  5. Schichten Sie die Pilze und ggf. Gewürze locker in sterile Gläser und füllen Sie diese mit einem guten Olivenöl auf. Mischen Sie Öl und Champignons gut durch, damit keine Lufteinschlüsse zurückbleiben.
  6. Verschließen Sie die Gläser und lagern Sie die Antipasti an einem kühlen, dunklen Ort für maximal sechs Monate.

Champignons in Essig einlegen

Sauer eingelegte Champignons schmecken in zahlreichen Pilzgerichten sowie beispielsweise in einem gemischten Salat. Durch die Hitze und den Essig werden die Champignons ein Jahr lang haltbar, wenn Sie kühl und dunkel gelagert werden.

  1. Putzen Sie die Pilze mit einer Bürste, schneiden Sie die Stielenden ab und zerkleinern Sie die Champignons, falls gewünscht.
  2. Setzen Sie einen Sud aus 2 Teilen Weißweinessig und 1 Teil Wasser an. Fügen Sie die Pilze und Gewürze wie Pfefferkörner und Lorbeerblätter hinzu.
  3. Blanchieren Sie die Champignons zunächst in Salzwasser und geben Sie sie anschließend für 10 Minuten in den kochenden Essigsud.
  4. Füllen Sie die Pilze zusammen mit dem kochend heißen Sud in sterile Gläser und verschließen Sie diese sorgfältig.

Champignons in Salzwasser einkochen

Eine einfache und bewährte Methode, um Champignons lange haltbar zu machen und jederzeit in der Küche verfügbar zu haben, ist das Einkochen in Salzlake. Durch das 90-minütige Einkochen werden alle Keime in den Gläsern zerstört und damit die lange Haltbarkeit gewährleistet.

  1. Säubern Sie die Pilze mit einer Bürste und entfernen Sie die Stielenden. Optional können Sie die Champignons zerkleinern.
  2. Erhitzen Sie etwas Wasser und kochen Sie die Pilze darin für 15 Minuten.
  3. Schöpfen Sie die Champignons mit einer Schaumkelle heraus und schichten Sie sie locker in sterile Gläser.
  4. Geben Sie Salz und wenn gewünscht Gewürze in das Kochwasser und kochen Sie es erneut auf.
  5. Lassen Sie die Brühe auskühlen und befüllen Sie die Gläser damit bis knapp unter den Rand.
  6. Kochen Sie die Gläser bei 100 °C für 90 Minuten entweder im Kochtopf oder im Backofen ein.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Anastasia_Panait/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.