pilze-einmachen
Die Pilze sollten zum Einmachen möglichst frisch sein

Pilze richtig einmachen

Im Herbst werden Waldpilze oftmals günstig auf dem Markt oder im Lebensmittelgeschäft angeboten. Hier lohnt es sich, wenn Sie Pilze in größeren Mengen einwecken. In keimfreien Gläsern halten sie sich etwa zwei Jahre.

Pilze vorbereiten

Säubern Sie die Pilze sorgfältig. Am besten benutzen Sie eine weiche Bürste und entfernen schonend alle Schmutzpartikel. Entfernen Sie Druckstellen, sowie madige Teile und das Stielende. Kleine Pilze können Sie am Stück einkochen, größere Exemplare teilen Sie in mundgerechte Stücke.
Bevor Sie die Pilze in Gläser einschichten, sollten Sie diese für wenige Minuten blanchieren. Bei manchen Pilzen, wie zum Beispiel dem Hallimasch, ist dies zwingend erforderlich.

Pilze einwecken

  1. Sterilisieren Sie als erstes Ihre Gläser, Deckel und Weckgummis in kochendem Wasser. Die Gläser und Deckel können auch bei 100 Grad im Backofen keimfrei gemacht werden.
  2. Putzen und zerteilen Sie die größeren Pilze.
  3. Bereiten Sie einen Sud aus:
  4. Wasser und Essig (Verhältnis 3 : 1)
  5. 1 Zwiebel
  6. ein paar Lorbeerblätter
  7. je 1 EL Salz und Zucker
  8. Pfefferkörner, Senfkörner, eventuell andere Gewürze und Kräuter nach Ihrem Geschmack
  9. Kochen Sie den Sud etwa eine viertel Stunde lang.
  10. Füllen Sie die Pilze in die vorbereiteten Gläser, zum Rand hin bleibt etwa 1 cm Platz.
  11. Gießen Sie den heißen Sud über die Pilze, sodass sie bedeckt sind.
  12. Schließen Sie die Gläser und wecken sie im Einkochautomaten oder im Backofen ein.

Im Einkochautomaten

Stellen Sie die Gläser nicht zu dicht in den Weckkessel, füllen bis zur Hälfte der Gläser mit Wasser auf und kochen das Ganze 30 Minuten bei 90 Grad. Lassen Sie die Gläser im Wasserbad etwas abkühlen und stellen sie dann abgedeckt auf die Arbeitsplatte zum völligen Abkühlen.
Wiederholen Sie den Kochvorgang am nächsten Tag. Erst dann können Sie sicher sein, dass wirklich alle Fäulnisbakterien in den Pilzen abgetötet sind.

Im Backofen

Hier nutzen Sie die Fettpfanne zum Einkochen. Stellen Sie die Gläser hinein und gießen 2 cm Wasser an. Schieben Sie das Blech in den vorgeheizten Oben und kochen die Gläser 30 Minuten bei 100 Grad ein. Die Gläser kühlen auch hier im Wasserbad ab. Ebenso wird der Einkochvorgang am nächsten Tag wiederholt.

Text: Gartenjournal.net Artikelbild: minadezhda/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum