So binden Sie Bromelien gekonnt auf – Tipps zur Unterlage und Methode

Aufgebundene Bromelien sind an Präsenz und Strahlkraft den faszinierenden Orchideen ebenbürtig. Wie Sie aufsitzende Bromelienarten richtig in Position bringen, erklärt Ihnen diese Anleitung am Beispiel einer Tillandsia. Profitieren Sie von unseren Tipps zu geeigneten Unterlagen und einer unkomplizierten Methode.

Bromelie hängen
Hängende Bromelien sind schöne Wanddekorationen

Auf einem hölzernen Thron residieren Bromelien eindrucksvoll

Eine Unterlage aus Holz ist in mehrfacher Hinsicht vorteilhaft. Die Unterlage selbst ist problemlos mit Draht oder Haken zu befestigen. Fernerhin finden darauf sowohl stammlose als auch stammbildende Tillandsien genügend Halt. Freilich ist nicht jede Holzart gleichermaßen geeignet. Kiefer, Fichte oder Obstbaumhölzer sind anfällig für Schädlingsbefall und Fäulnis. Greifen Sie stattdessen zu Ästen einer langlebigen Robinie, Thuja oder Eibe.

Lesen Sie auch

So binden Sie Tillandsien kippsicher auf

Zum fachgerechten Aufbinden benötigen Sie eine gesunde Tillandsie, hautfarbene Nylonstrümpfe, die Unterlage sowie eine Schere. Die Damenstrümpfe zerschneiden Sie in 5 cm breite Streifen. Das elastische Material ist flexibel genug und in Hautfarbe später nahezu unsichtbar. So verfahren Sie weiter:

  • Die Tillandsie in ihrer natürlichen Wuchsrichtung auf dem Ast positionieren
  • Stammbildende Bromelie: Die Bänder im Abstand von 2-3 cm um Ast und Tillandsienstamm wickeln
  • Stammlose Bromelie: Die Nylonstreifen in die Blätter einfädeln und an der Unterlage fest anziehen

Ist die Unterlage groß genug, können Sie mehrere Bromelien aufbinden. Diese sollten idealerweise ähnliche Ansprüche an den Standort und die Pflege haben. Im Unterschied zu Orchideen wird hier auf eine Zwischenlage aus Sphagnum verzichtet. Wie die Erfahrung zeigt, behindert Moos die Verwurzelung einer Bromelie auf dem Ast. Häufiges Besprühen ruft bei Moos Fäulnis und Schimmel hervor.

Spanisches Moos kaschiert Aufbindestelle

Um die Aufbindestelle dekorativ zu verbergen, ist die Tillandsia usenoides zur Stelle. Das Spanische Moos drapieren Sie einfach um den Pflanzenhals und beziehen es mit ein in die Pflege. Die exotische Bromelie liegt ihren Artgenossen nicht nur zu Füßen, sondern wird parallel mit ihnen weiterwachsen.

Tipps

Wo Bromelien magisch an einer Wand schweben, ziehen sie alle Blicke auf sich. Den nötigen Halt verleiht den Pflanzen ein spezieller Silikonkleber. Perfekt geeignet für den genialen Deko-Trick ist Naturstein-Silikon. Dieser Klebstoff enthält nur wenig Essigsäure, die weder Natursteine noch Bromelien vertragen.

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.