Brombeeren im Garten reifen nicht – was tun

Die Früchte der Brombeeren stellen insofern eine Besonderheit dar, da sie ab Ende Juli meist bis in den Herbst hinein erst zeitversetzt an den Brombeerranken reif werden. Es kann manchmal aber auch vorkommen, dass die vorhandenen Brombeerfrüchte überhaupt nicht reif werden wollen.

Brombeeren reifen nicht

Oft werden nur Teile der Brombeeren nicht reif

Es mag Ihnen wunderlich vorkommen, dass an Ihren Brombeerpflanzen vielleicht nur gewisse Teile der daran befindlichen Brombeeren nicht reif werden wollen. Das ist damit zu erklären, dass Brombeeren wie die Himbeeren zu den sogenannten Sammelsteinfrüchten gehören, deren Früchte sich aus vielen einzelnen Fruchtkörpern und Samen zusammensetzen. Saugt nun die Brombeergallmilbe an einzelnen Fruchtkörpern, so reifen nur die jeweils betroffenen Teile nicht mehr weiter aus. Der restliche Teil einer Brombeerfrucht ist aber dann trotzdem meist nicht mehr ansehnlich für das Pflücken.

Lesen Sie auch

Manuelle Maßnahmen zur Bekämpfung

Eine wichtige Maßnahme zur Bekämpfung der Brombeergallmilbe in deren Winterversteck stellt der Schnitt der befallenen Brombeerpflanzen dar. Die Ranken sollten im Herbst möglichst weit zurückgeschnitten und das getrocknete Schnittmaterial kontrolliert verbrannt werden. So können nur bedeutend geringere Zahlen der Milbe überhaupt in der Nähe der Brombeerpflanzen überwintern.

Mit biologischen Mitteln spritzen

Chemische Mittel zur Bekämpfung der Brombeergallmilbe sind zwar im Fachhandel erhältlich, belasten aber teilweise die für das Absammeln im Sommer bestimmten Früchte. Es gibt aber auch ein Spritzmittel, welches den bedenkenlosen Verzehr nach dem Waschen der Früchte ermöglicht. Dazu benötigen Sie folgende Dinge:

  • eine Flasche gewöhnliches Rapsöl
  • eine Sprühflasche mit feiner Düse
  • etwas Wasser zum Verdünnen des Öls

Geben Sie zu dem Rapsöl in der Sprühflasche nur so viel Wasser, dass es eine sprühfähige Konsistenz erhält. Sprühen Sie dann idealerweise bereits im Frühjahr die jungen Triebspitzen der Brombeerranken mit dieser Flüssigkeit ein. Getroffene Brombeergallmilben werden dadurch absterben, ohne dass die Pflanze oder deren Früchte durch das Öl belastet würden.

Tipps & Tricks

Schädlinge können im eigenen Garten manchmal nur für kurze Zeit bekämpft werden, wenn diese aus Nachbargärten permanent wieder einwandern. Sollten in der Nähe Ihrer Brombeeren auch Brombeerpflanzen von Nachbarn stehen, so weisen Sie den Nachbarn doch einfach auf das Problem mit den Brombeergallmilben hin. Er wird ihnen wahrscheinlich für diesen Hinweis dankbar sein und die Schädlinge können so umfassender zurückgedrängt werden.

Text: Alexander Hallsteiner

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.