Bonsai richtig gießen: Wie oft? – Wann? – Wie viel?

Das Geheimnis einer erfolgreichen Bonsai-Pflege ist die richtige Bewässerung. Wichtige Fragen zu Häufigkeit, Zeitpunkt und Gießtechnik erhalten hier eine fundierte Antwort. So gießen Sie Ihren Bonsai vorbildlich.

bonsai-giessen
Der Bonsai wird am besten mit Regenwasser gegossen

Wie oft muss ich meinen Bonsai gießen?

Gießen Sie Ihren Bonsai immer dann, wenn die Erde angetrocknet ist. Bonsaierde darf nicht austrocknen. Die Häufigkeit der Bewässerung folgt keinem festen Zeitplan, sondern hängt ab von zahlreichen Faktoren, wie Jahreszeit, Standort, Qualität der Bonsai-Erde, Alter und Größe des Bäumchens. So einfach stellen Sie fest, wie oft Sie einen Bonsai gießen sollten:

  • Tägliche Fingerprobe: Zeigefinger 1 cm tief ins Substrat stecken.
  • Wasserbedarf: die Erde fühlt sich trocken an.
  • Kein Wasserbedarf: die Erde fühlt sich feucht an.

Lesen Sie auch

Wann sollte ich meinen Bonsai gießen?

Am besten gießen Sie Ihren Bonsai am frühen Morgen oder in den Abendstunden. Im Sommer sollten Sie einen Bonsai nicht mittags oder nachmittags wässern. Fließt kaltes Gießwasser auf sonnenwarmes Substrat, wirkt sich die abrupte Temperaturschwankung ungünstig auf die Baumwurzeln aus. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Bonsai nur bei tatsächlich getrockneter Erde gießen, unabhängig von der Tageszeit.

Wenn Sie einen winterharten Bonsai draußen überwintern, gießen Sie bitte nur an frostfreien Tagen.

Wie viel sollte ich einen Bonsai gießen?

Einen Bonsai gießen Sie durchdringend. Lassen Sie das Wasser aus einer Gießkanne oder Ballbrause solange auf den Wurzelballen fließen, bis die ersten Tropfen auf der Unterseite der Bonsaischale herauslaufen. Nach einigen Minuten bewässern Sie den Bonsai nochmals. Im Untersetzer angesammeltes, überschüssiges Gießwasser schütten Sie weg, damit sich keine Staunässe und Wurzelfäule bilden.

Tropischen Bonsai besprühen

Bonsais aus tropischen Regionen, wie Ficus ginseng oder Schefflera, profitieren von einer hohen Luftfeuchtigkeit und freuen sich über regelmäßiges Besprühen mit zimmerwarmem Wasser.

Tipp

Bonsai mit Regenwasser gießen

Für die Bewässerung von Bonsais ist gefiltertes Regenwasser am besten geeignet. Hartes Leitungswasser hinterlässt an den Wurzeln schädliche Kalk-Ablagerungen und treibt den pH-Wert in die Höhe. Steht Ihnen kein Regenwasser zur Verfügung, können Sie abgestandenes Leitungswasser zum Gießen verwenden.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: New Africa/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.