Hilfe, mein Blauregen bekommt gelbe Blätter!

Ein üppig blühender und gesunder Blauregen ist eine wahre Augenweide, aber die Blütezeit ist irgendwann vorbei. Auch dann ist die Pflanze mit ihrem grünen Laub noch attraktiv. Verfärben sich die Blätter im Sommer ist Hilfe nötig.

blauregen-gelbe-blaetter
Jüngere Blätter sind oft leicht gelblich

Zwar sind die gerade ausgetriebenen Blätter meistens heller als ältere, wenn sich aber alle gelb verfärben, dann hat Ihr Blauregen ein Problem. Denkbar ist eine Wasser- oder Nährstoffmangel ebenso wie ein zu viel davon. Denn auch Staunässe oder falscher Dünger können eine so genannte Chlorose verursachen. Häufig ist ein Stickstoffüberschuss für die Verfärbung verantwortlich.

Die wichtigsten Gründe für gelbe Blätter:

  • jüngere Blätter oft heller als ältere
  • eventuell Chlorose durch zu hohen Kalkgehalt im Boden, Staunässe oder reichlich Regen
  • Nährstoffmangel
  • anhaltender Wassermangel

Tipps

Überprüfen Sie bei einer Gelbfärbung der Blätter vor allem die Versorgung mit Wasser und Nährstoffen.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: ehsqnwk/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.