Kann ich einen Blauglockenbaum als Bonsai ziehen?

Im Prinzip können Sie aus fast jedem Baum einen mehr oder weniger attraktiven Bonsai ziehen. Jedoch ist dies mit kleinblättrigen Bäumen deutlich leichter möglich als mit einem Blauglockenbaum. Immerhin gehört er zu den Bäumen mit den größten Blättern weltweit.

blauglockenbaum-bonsai
Kleinblättrige Bäume eignen sich besser für die Bonsaizucht

Außerdem wächst ein Blauglockenbaum sehr schnell. Der Zuwachs pro Jahr kann durchaus mehr als einen Meter betragen, bei einer jungen Paulownia sogar mehr als zwei Meter. So müssen Sie recht häufig zu Ihrem Schneidewerkzeug greifen.

Lesen Sie auch

Wie erziehe ich meine Paulownia zum Bonsai?

Um erfolgreich eine Paulownia, so ist der botanische Name des Blauglockenbaums, zum Bonsai zu erziehen, kaufen Sie am besten kleine Setzlinge. Alternativ können Sie sich auch Samen besorgen, sie keimen recht schnell.

Durch den gleich nach dem Kauf durchzuführenden Schnitt regen Sie die junge Pflanze zum frühen Verzweigen an. Eine flache Pflanzschale verhindert ein Wachstum der Wurzeln in die Tiefe. Umso wichtiger ist eine sorgsame Versorgung mit Nährstoffen. Der Standort sollte hell und warm sein.

Wie pflege ich meinen Blauglocken-Bonsai?

Auch als Bonsai braucht Ihr Blauglockenbaum ausreichend Wasser und Nährstoffe. Ihn durch einen extremen Mangel künstlich klein halten zu wollen ist keine gute Lösung. Da ein Bonsai in der Regel in einer eher kleinen Schale gezogen wird, braucht ihr Blauglockenbaum in diesem Fall regelmäßig Dünger, allerdings nur in kleinen Mengen.

Nicht nur die oberen Pflanzenteile müssen bei einem Bonsai regelmäßig beschnitten werden sondern auch die Wurzeln. Verwenden Sie auch dafür nur sauberes und gut geschärftes Werkzeug. Setzen Sie Ihren Blauglockenbaum anschließend in frische Erde und gießen Sie ihn gut an. Im Laufe der Zeit sollte das Laub immer kleiner nachwachsen, so dass Ihr Blauglockenbaum zu einem hübschen und harmonischen Bonsai wird.

Das Wichtigste in Kürze:

  • aus Samen ziehen oder Setzlinge verwenden
  • Wurzeln und Triebe kürzen
  • in ein geeignetes Bonsaigefäß pflanzen
  • regelmäßig gießen, düngen und beschneiden
  • Standort: warm und hell

Tipps

Anfänger sollen sich nicht unbedingt daran wagen, einen Blauglockenbaum als Bonsai ziehen zu wollen. Da er zu Beginn recht schnell wächst, sind häufige Rückschnitte nötig.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Pavel L Photo and Video/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.