Blaufichte im Kübel
Nach der Weihnachtszeit kann die Blaufichte im Frühsommer einfach ausgepflanzt werden

So pflanzen und pflegen Sie die Blaufichte im Topf

Zumindest in jungen Jahren ziert die formschöne Blaufichte im Topf den Balkon und die sommerliche Terrasse. Fernerhin macht die elegante Picea pungens als Weihnachtsbaum eine gute Figur. Lesen Sie hier, wie Sie eine Stechfichte im Kübel richtig pflanzen und pflegen. So übersteht die Pflanze ihr Gastspiel im Haus zur Weihnachtszeit gesund und munter.

Kultivierung im Topf leicht gemacht

Damit sich eine Blaufichte im Topf gut aufgehoben fühlt, sollte ein Mindestvolumen von 40 Litern gegeben sein. Eine hochwertige Kübelpflanzenerde dient als Substrat, angereichert mit Laubkompost, Lavagranulat oder Perlite. Gegen Staunässe beugt eine Drainage aus Tonscherben zuverlässig vor. So unkompliziert verläuft die Pflege:

  • Trocknet das Substrat an der Oberfläche an, wird durchdringend gegossen
  • Das ganze Jahr hindurch mulchen mit Laub, Tannennadeln oder Grasschnitt
  • Von März bis September alle 4 Wochen einen flüssigen Koniferendünger verabreichen

Da eine Stechfichte aus dem alten Holz nicht mehr austreibt, schneiden Sie das Gehölz nicht oder lediglich im grünen Bereich zurück. Alljährliches Auslichten im zeitigen Frühjahr beugt einer Vergreisung wirksam vor. Spätestens nach 5 Jahren sprengt der wüchsige Baum die Dimensionen als Topfpflanze und wird ausgepflanzt.

So verwenden Sie Blaufichte im Topf als Weihnachtsbaum

Als stolzer Besitzer einer wunderbaren Blaufichte im Kübel, können Sie sich den Erwerb eines extra Weihnachtsbaumes sparen. Beherzigen Sie die folgenden Tipps, übersteht die Stechfichte das weihnachtliche Intermezzo unbeschadet:

  • Den Baum im ungeheizten Treppenhaus oder Wintergarten auf das warme Wohnzimmer vorbereiten
  • Im Wohnraum in möglichst großer Distanz zu den aktiven Heizkörpern aufstellen
  • Das Substrat konstant leicht feucht halten, indem an jedem zweiten Tag gegossen wird
  • Die Blaufichte als Weihnachtsbaum mehrmals täglich mit kalkfreiem Wasser einsprühen

Hat die Stechfichte ihre Aufgabe als Weihnachtsbaum mit Bravour erfüllt, sollte sie wiederum für 8 bis 10 Tage am kühlen, windgeschützten Standort akklimatisieren.

Tipps

Wählen Sie für die Kultivierung im Kübel einen kleinen Baum mit einer Wuchshöhe von maximal 120-150 cm. Bei dieser Größe verkraftet eine Blaufichte den Verpflanzschock besser, als ein mächtiges Exemplar. Unterwerfen Sie zudem den Wurzelballen einer genauen Prüfung. Dieser darf beim Herausziehen aus dem Anzuchtcontainer nicht zerfallen. Vielmehr sollte eine feste, kompakte Struktur bewahrt bleiben.

Beiträge aus dem Forum

  1. Andreas
    Frage
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 0
  2. Elfie
    Kirschbaum
    Elfie
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 1