Blaue Stechfichte Krankheiten
Pilzkrankheiten sind die häufigsten Beschwerden einer Blaufichte

Diese Krankheiten machen einer Blaufichte zu schaffen

Die Vorfreude auf eine selbst gezogene Blaufichte als Weihnachtsbaum erlebt einen herben Rückschlag, wenn das wundervolle Gehölz erkrankt. Lesen Sie hier, welche Krankheiten eine Stechfichte traktieren können. Profitieren Sie von unseren Tipps zur effektiven Vorbeugung.

Pilzliche Erreger verursachen Nadelfall

Es sind verschiedene Pilz-Arten, die Ihre Blaufichte befallen können. Wenngleich sich der Krankheitsverlauf unterscheidet, mündet das Dilemma stets im Abwurf des herrlichen Nadelkleides mit dem blauen Schimmer. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Pilzkrankheiten für Sie zusammengestellt mit Hinweisen zu den ersten Symptomen:

  • Fichtennadelrost (Chrysomyxa spp.): Gelbe Sporen auf den Nadeln im Sommer; zumeist in der Nähe von Rhododendron
  • Fichtennadelritzenschorf (Lirula macrospora): Die Nadeln verfärben sich hellgelb mit länglichen, schwarzen Sporen
  • Fichtennadelröte (Tiarosporella parca): Unter der Epidermis bilden sich schwarze Kügelchen, sodass die Nadeln rötlich erscheinen

Ungeachtet leichter Differenzen im optischen Erscheinungsbild, färben sich letzten Endes die Nadeln braun und fallen ab. Demgegenüber haben sich zahlreiche andere Pilzerreger ausgezeichnet angepasst an die parasitische Lebensweise und verursachen keine existenzgefährdenden Schäden.

So beugen Sie Pilzkrankheiten wirksam vor

Warten Sie nicht, bis sich die Nadeln an Ihrer Blaufichte verfärben und abfallen. Bislang fehlt es an effektiven Bekämpfungsmitteln gegen Krankheiten, die zugelassen sind für den Hausgarten. Mit den folgenden Vorkehrungen entziehen Sie bereits im Vorfeld listigen Pilzsporen die Lebensgrundlage:

  • Die Baumscheibe konsequent flach mulchen mit Laub, Grasschnitt oder Rindenmulch
  • Regelmäßig die Mulchschicht mit Brennnesseljauche überbrausen
  • Keinen stickstoffreichen Volldünger verabreichen, sondern organisch düngen mit Laubkompost und Gesteinsmehl

Dreh- und Angelpunkt für die Gesunderhaltung einer Blaufichte ist ein pH-Wert zwischen 6,5 und 7,5. Es ist sinnvoll, alle paar Jahre diesen Wert mithilfe eines Test-Sets aus dem Baumarkt oder Gartencenter zu überprüfen. Bedenklich ist eine Steigerung in den alkalischen Bereich größer 8. Die Gabe von Bittersalz bewirkt in diesem Fall eine Senkung des pH-Wertes innerhalb kurzer Zeit.

Tipps

Halten Sie Ausschau nach einer kleinwüchsigen, robusten Blaufichte für die Kultivierung im Topf? Dann werden Sie bei der Sorte ‚Fat Mac‘ fündig. Nach 5 Jahren hat das Zwerggehölz erst eine Höhe von 20 cm erreicht. Darüber hinaus hat sich dieser amerikanische Hybride als ausgesprochen resistent erwiesen gegen die meisten Krankheiten.

Beiträge aus dem Forum

  1. Emojis - Umfrage

    Emoji - Bildschriftzeichen - treten in Form eines Piktogramms und/oder Ideogramms auf, eingesetzt werden sie insbesondere in SMS und Chats, um längere Begriffe zu ersetzen. Quelle: Wikipedia Ich würde mir passendere Emojis wünschen... die angebotenen eignen sich doch eher für Tierzüchter und Restaurant-Seiten...:( Was meint Ihr?

  2. Wer kennt diese Pflanze

    Ich habe mir letzten November von der Insel La Palma eine kleine Pflanzenspitze mitgebracht, eingetopft und am Fenster aufgestellt. Nun hat sie wunderhübsche kleine glockenähnliche Blüten.

  3. Ableger vom rotlaubigen Holunder

    Wie macht man von Holunder Ableger? Genau wie von Johannisbeeren durch Steckholz und auch im Frühwinter ? Ich habe einen wunderschönen rotlaubigen Holunder denn ich gerne vermehren würde. Dankeschön...

  4. Blauregen auf Stamm ziehen

    Hallo liebe Grünfinger, ich träume schon seit langem von einem Blauregen-'Bäumchen' und würde gern dieses Jahr damit beginnen mir diesen Traum zu erfüllen. Ich habe nicht viel Erfahrung, aber an Liebe, Pflege und Geduld soll es nicht mangeln. Auf dem angehängten Foto zu sehen ist der aktuelle Stand des veredelten Zöglings, wie gekauft (Höhe knapp 50cm) . Für die ersten Jahre wird er im Kübel auf dem Balkon stehen. Auf diesem Forum habe ich folgende Anleitungen zur Zucht als Hochstamm gefunden: https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm https://www.gartenjournal.net/blauregen-auf-stamm-schneiden Dort steht, dass ich im ersten Jahr mit dem Schnitt beginnen soll - nämlich alles bis auf []

  5. Bananenstaude-Blätter knicken ab

    Hallo an alle , mit einem grünen Daumen, ich habe 2 Bananenstauden(die sollten eigentlich winterhart sein, ich hab sie aber in großen Kübeln über den Winter ins Wohnzimmer geholt), nun knicken so nach und nach immer wieder die großen Blätter ab. Was fehlt ihr?Für Hilfe wäre ich dankbar.

  6. Arbeitseinsätze

    Wie werden bei euch Arbeitseinsätze vergütet ? Der Gartenfreund , der bei uns nach Ableistung seiner fünf Pflichtstunden an Arbeitseinsätzen teilnimmt , bekommt 5 € die Stunde . Fachleute wie zB . Elektriker bekommen 10 € . Egal ob Pflichtstunden oder freiwillige Teilnahme , es gibt immer Freibier . Wie ist das bei Euch ?