Orchideen

Blaue Orchidee: Geheimnisvolle Schönheit und ihre Färbung

Artikel zitieren

Blaue Orchideen faszinieren durch ihre außergewöhnliche Farbe, doch ihr Geheimnis liegt oft in einem speziellen Färbeverfahren. Dieser Artikel enthüllt die Hintergründe der Blaufärbung und stellt sowohl künstlich gefärbte als auch natürlich blaue Orchideen vor.

Gefärbte Orchideen
Tiefblaue Orchideen sind immer eingefärbt

Herkunft des blauen Farbtons bei Orchideen

Der faszinierende blaue Farbton, der insbesondere bei leuchtend blauen Orchideen ins Auge sticht, entsteht durch ein gezieltes Färbeverfahren. Ausgangsbasis sind in der Regel weiße Orchideen der Gattung Phalaenopsis, die auch als Schmetterlingsorchideen bekannt sind. Mithilfe eines patentierten Verfahrens erhalten diese Orchideen ihre außergewöhnliche blaue Färbung. Hierbei wird während des Austriebs die Basis des Blütenstiels mit einer Infusionsnadel perforiert, die an einen Tropf mit einer blauen Farblösung angeschlossen ist. Diese Farblösung wird kontinuierlich in die Leitungsbahnen der Orchidee injiziert, bis sich die Blüten öffnen. So wird nicht nur die Blüte, sondern gelegentlich auch die Luftwurzeln und Blätter gleichmäßig und intensiv blau gefärbt.

Lesen Sie auch

Im Gegensatz dazu steht die Entwicklung blassblauer Orchideen, deren Farbton durch genetische Modifikationen erzielt wird. Forscher kombinierten Gene der blau blühenden Asiatischen Tagblume mit denen von Orchideen, um neue Pflanzen mit natürlich blauen Blüten zu züchten. Diese Exemplare sind zwar noch nicht in Massenproduktion verfügbar, stellen aber einen wichtigen Schritt in Richtung einer dauerhaften Lösung dar, um Orchideen mit echtem blauen Farbton zu gewinnen, ohne auf künstliche Färbemethoden zurückgreifen zu müssen.

Funktionsweise der Färbetechnik

Ein revolutionäres Verfahren ermöglicht die begehrte blaue Färbung bei Orchideen. Dabei wird ein spezieller Farbstoff direkt in die Leitungsbahnen des Blütenstiels injiziert. Durch diese Technik verteilt sich der Farbstoff effizient im gesamten Blütenbereich, einschließlich der Knospen, und führt zu einer einheitlichen und intensiven blauen Farbe. Wichtig zu beachten ist, dass diese Färbung temporär ist. Nach dem Verblühen der gefärbten Blüten erscheinen die neuen Blüten beim erneuten Blühen in ihrer ursprünglichen Farbe, meist weiß oder rosa.

Vorübergehender Effekt der Färbung

Die Färbung der Orchideenblüten in ein leuchtendes Blau ist in der Tat nur eine vorübergehende Verschönerung. Die beeindruckende Farbintensität hält lediglich bis zum Verblühen der aktuellen Blüten an. Danach kehrt die Orchidee zu ihrer genetisch festgelegten Blütenfarbe zurück, die meistens weiß oder rosa ist. Diese temporäre Farbänderung beeinflusst nicht die DNA der Pflanze. Die blaue Färbung wirkt sich somit nur auf die Blüten aus, die zum Zeitpunkt der Behandlung existieren. Neue Blüten erblühen in ihrer natürlichen Farbe.

Alternative: Züchtung blau blühender Orchideen

Ein bedeutender Fortschritt in der Orchideenzüchtung wurde in Japan erzielt: Forscherteams integrierten erfolgreich Gene einer blau blühenden Tagblume in eine rosa blühende Phalaenopsis. Diese züchterische Innovation führt zu Orchideen, die auf natürliche Weise blaue Blüten entwickeln. Die Pflanze zeichnet sich durch etwa 5 cm große Blüten aus, die in Summe zu etwa 30 Blüten pro Exemplar führen können. Dieses Vorgehen macht künstliche Färbemethoden überflüssig und eröffnet neue Möglichkeiten für die Blumenzucht. Bislang ist diese blaue Orchidee noch nicht im kommerziellen Handel erhältlich, es wird jedoch erwartet, dass sie zukünftig auch in Europa verfügbar sein wird, was einen spannenden Ausblick für Orchideenliebhaber und -sammler bietet.

Beliebte blaue Orchideen-Hybriden

Trotz der Seltenheit echter blauer Orchideen in der Natur gibt es einige erstaunliche Hybriden in unterschiedlichen Blautönen, die eine echte Bereicherung für jede Sammlung darstellen. Hier sind drei besonders begehrte Varianten:

  • Vanda Royal Blue: Mit ihren beeindruckenden dunkelblau-violetten Blüten und den charakteristischen weißen Sprenkelungen zieht diese Orchidee alle Blicke auf sich. Für Liebhaber intensiver Farben bietet sie ein wahres Farbspektakel.
  • Dendrobium Sa-Nook „Blue Happiness“: Eine Sorte, die durch ihre zarten hellblauen Blüten besticht und einen Hauch von Frische in jedes Zuhause bringt. Die leichte Farbgebung macht sie zu einem sanften Hingucker.
  • Ascocenda Princess Mikasa „Blue“: Frische hellblaue Blüten kennzeichnen auch diese außergewöhnliche Hybride. Ihre strahlende Blütenpracht verleiht jedem Raum ein lebendiges und erfrischendes Ambiente.

Tipps zum Kauf blauer Orchideen

Beim Kauf einer blauen Orchidee sollten Sie verschiedene Aspekte beachten, um sicherzustellen, dass die Pflanze Ihren Erwartungen entspricht. Hier eine Übersicht, die Ihnen bei der Entscheidung helfen soll:

  1. Informieren Sie sich über die Herkunft der Farbe: Verstehen Sie, ob die blaue Farbe durch Färbemethoden wie Injektionen oder einfaches Einfärben erzielt wurde. Diese Orchideen blühen nachfolgend meist in ihrer ursprünglichen Farbe, üblicherweise Weiß oder Rosa.
  2. Kennen Sie den Unterschied zwischen gefärbten und genetisch modifizierten Pflanzen: Während gefärbte Pflanzen nur vorübergehend blau sind, können genetisch modifizierte Exemplare dauerhaft blaue Blüten entwickeln. Allerdings sind echte blaue Orchideen durch Züchtung sehr selten und oft noch nicht im kommerziellen Handel verfügbar.
  3. Achten Sie auf den Preis: Gefärbte Orchideen können teurer sein als ihre ungefärbten Pendants. Preiserhöhungen von 30 bis 50 Euro sind nicht ungewöhnlich, besonders bei speziellen Färbemethoden.
  4. Bedenken Sie den Pflegeaufwand: Einige der echten blauen Hybriden, wie beispielsweise aus der Vanda Gattung, erfordern möglicherweise mehr Pflege und Erfahrung in der Orchideenhaltung. Informieren Sie sich vor dem Kauf über die spezifischen Bedürfnisse Ihrer neuen Orchidee.
  5. Suchen Sie nach alternativen blauen Hybriden: Sollten Sie eine dauerhaft blaue Farbpracht bevorzugen, erkunden Sie die Optionen bei den blauen Orchideen-Hybriden. Beliebte Beispiele sind Vanda Royal Blue, Dendrobium Sa-Nook „Blue Happiness“ und Ascocenda Princess Mikasa „Blue“.

Auf dem deutschen Blumenmarkt finden sich viele Angebote, doch nicht alle blauen Orchideen sind gleich. Berücksichtigen Sie diese Tipps, um eine blaue Orchidee zu finden, die Ihren Wünschen und Vorstellungen entspricht.