Birne

Einen Birnbaum erfolgreich züchten: So gelingt es Ihnen!

Artikel zitieren

Birnbäume aus Samen selbst zu ziehen, ist ein langwieriger Prozess, der Geduld und Hingabe erfordert. Diese Anleitung erklärt Schritt für Schritt, wie Sie aus einem Samen einen gesunden Birnbaum heranziehen.

Birnbaum selber ziehen

Birnbaum aus Samen ziehen – Schritt für Schritt

Der Anbau eines Birnbaums aus Samen erfordert verschiedene Schritte, die von der Samengewinnung bis zur Pflege des jungen Baums reichen. Damit das Vorhaben gelingt, werden die einzelnen Schritte detailliert beschrieben.

Lesen Sie auch

Samengewinnung

  • Herkunft: Die Samen stammen aus reifen, unbehandelten Birnen.
  • Entnahme: Schneiden Sie die Birne vorsichtig auf und entnehmen Sie die unbeschädigten Samen.
  • Auswahl: Wählen Sie mehrere Samen aus, da nicht alle keimen werden.

Vorbereitung der Samen

  • Reinigung: Waschen Sie die Samen gründlich, um Fruchtfleischreste zu entfernen.
  • Stratifikation: Lagern Sie die Samen für etwa zwei bis drei Monate in feuchtem Torf im Kühlschrank, um den natürlichen Kältezyklus zu imitieren.
  • Vorbehandlung: Weichen Sie die Samen nach der Stratifikation zwei Tage in Wasser ein, um die harte Außenschale aufzuweichen.

Keimung

  • Dunkel und warm: Wickeln Sie die eingeweichten Samen in feuchte Papiertücher und legen Sie sie in verschlossene Plastikbeutel an einen dunklen, warmen Ort.
  • Feuchtigkeit prüfen: Überprüfen Sie alle zwei Wochen, ob die Papiertücher feucht sind und sich Keimlinge gebildet haben.
  • Auswahl: Verwenden Sie nur Samen mit sichtbarem Spross.

Einpflanzen

  • Töpfe vorbereiten: Befüllen Sie kleine Töpfe mit einer Mischung aus Erde, Flusssand und Kompost.
  • Pflanztiefe: Pflanzen Sie die Keimlinge etwa 1-2 cm tief und bedecken Sie sie leicht mit Erde.
  • Standort: Stellen Sie die Töpfe bei Zimmertemperatur an einen hellen Ort, um die Keimlinge optimal anzuziehen und später für das Überwintern im Topf vorzubereiten.
  • Bewässerung: Halten Sie die Erde feucht, aber nicht nass.

Umpflanzung

  • Wachstum: Sobald die Keimlinge etwa 30 cm hoch sind, wählen Sie die kräftigsten Pflanzen aus.
  • Standortwahl: Pflanzen Sie die Keimlinge an einen sonnigen, gut drainierten Ort im Garten. Bäume benötigen viel Platz.
  • Pflanzabstand: Halten Sie einen Abstand von mindestens 7,5-9 Metern zwischen den Bäumen ein.

Pflege

  • Bewässerung: Gießen Sie regelmäßig, vor allem während Trockenperioden.
  • Düngung: Düngen Sie im Frühjahr mit einem stickstoffhaltigen Dünger.
  • Beschneiden: Entfernen Sie regelmäßig kranke oder tote Äste und beschneiden Sie den Baum, um die Form zu erhalten und die Fruchtbildung zu fördern.
  • Schutz: Schützen Sie den jungen Baum vor Schädlingen und Krankheiten.

Geduld und Ausdauer

Das Heranziehen eines Birnbaums aus Samen erfordert Geduld, da es bis zu zehn Jahre dauern kann, bis der Baum Früchte trägt. Während dieser Zeit ist eine regelmäßige Pflege notwendig, um den Baum gesund und stark zu halten. Die Freude, einen eigenen Birnbaum heranwachsen zu sehen, ist jedoch eine lohnende Erfahrung.

Bilder: fotokostic / iStockphoto