Birnen bestäuben – Befruchtersorten im Garten pflanzen

Birnbäume gehören zu den Obstbäumen, die nicht selbstbefruchtend sind. Sie brauchen sogenannte Befruchterbäume, die den Pollen für die Bestäubung bereitstellen. Für eine reiche Birnenernte brauchen Sie deshalb grundsätzlich zwei Birnensorten im Garten.

Birnbaum bestäuben

Ihr Birnbaum trägt keine Früchte

Wenn Ihr Baum keine Früchte trägt, obwohl er reichlich geblüht hat, liegt der Grund dafür meist in der fehlenden Bestäubung.

Lesen Sie auch

Birnbäume brauchen Pollenspender

Die Blüten des Birnbaums sind Zwitterblüten. Sie tragen sowohl männliche als auch weibliche Organe in sich.

Zwitterblüten können sich nicht selbst befruchten. Sie benötigen den Pollen eines anderen Birnbaums, damit sich aus der Blüte eine Frucht bilden kann.

Die Bestäubung wird durch Bienen und Wind übernommen, die den Pollen von einem Baum zum anderen tragen.

So sorgen Sie für eine Bestäubung Ihres Birnbaums

  • Zweiten Birnbaum anpflanzen
  • Vorhandenen Birnbaum mit zweiter Sorte veredeln
  • Passende Befruchtersorte auswählen
  • Auf gleiche Blütezeit achten
  • Birnbaumspalier mit mehreren Sorten pflanzen

Nicht jede Sorte ist als Befruchtersorte geeignet

Wenn Sie einen zweiten Birnbaum anpflanzen möchten, um Ihren Baum zu bestäuben, müssen Sie die richtige Birnensorte auswählen.

Welche Birnbäume als Befruchter für Ihren Birnbaum geeignet sind, hängt von der Sorte ab. Falls Sie nicht wissen, welche Birnen bei Ihnen im Garten wachsen, fragen Sie einen Obstexperten.

Den passenden Befruchterbaum wählen Sie aus einer Liste aus, auf der die zueinanderpassenden Bäume aufgeführt sind.

Birnbaum mit einer zweiten Sorte veredeln

Eine weitere Möglichkeit, die sich für kleine Gärten anbietet, ist das Veredeln des Birnbaums durch eine zweite Birnensorte. Sie ernten dadurch zwei verschiedene Birnensorten von einem Baum.

Bei der Auswahl der Sorte für die Veredlung müssen Sie darauf achten, dass sie als Befruchtersorte für Ihren Baum infrage kommt.

Wichtig ist außerdem, dass beide Sorten in etwa zur gleichen Zeit blühen. Sonst kann die Bestäubung durch die Bienen nicht stattfinden.

Tipps & Tricks

Haben Sie im Garten nur wenig Platz, wählen Sie kleinwüchsige Birnensorten. Sie können sogar im Kübel oder als Spalierobst gepflanzt werden. Der geringe Platzbedarf ermöglicht Ihnen die Pflege von mehreren Birnbäumen. Durch die richtige Auswahl der Sorten sorgen Sie für eine gute Bestäubung Ihres Baums.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.