Wie gestalte ich ein Beet im Halbschatten?

In jedem Garten gibt es mehr oder weniger schattige Ecken, die auch durchaus reizvoll sind. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass sie ansprechend gestaltet sind. Mit der richtigen Pfanzenauswahl ist das auch kein Problem sondern ein Vergnügen.

beet-halbschatten
Der dekorative, aber leider giftige Eisenhut gedeiht wunderbar im Halbschatten

Welche Pflanzen eignen sich für den Halbschatten?

Es gibt viele dekorative Pflanzen, die sich für den Halbschatten oder auch für ein schattiges Beet hervorragend eignen. Dazu gehören nicht nur Grünpflanzen sondern auch wunderschön blühende Blume und Stauden, wie zum Beispiel das zart rosa blühende Ruprechtskraut oder auch die in vielen Farben blühende Akelei.

Im Handel finden Sie sogar komplette Pflanzenpakete mit Stauden für einen halbschattigen Standort. So haben haben Sie innerhalb kürzester Zeit ein neues Beet angelegt.

Pflanzen für den Halbschatten:

  • Akelei
  • Bergenie
  • Eisenhut
  • Fingerhut
  • Frauenmantel
  • Herbst-Anemone
  • Lungenkraut
  • Ruprechtskraut
  • Sterndolde
  • Storchschnabel

Tipps

Auch für den Halbschatten gibt es zahlreiche bunt blühende Pflanzen.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: weniliou/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.