beeren-erntezeit
Himbeeren werden nach und nach reif

Während der Erntezeit frische Beeren aus eigenem Anbau genießen

Da die meisten Beeren nach der Ernte nicht sehr lange frisch bleiben und dieser Umstand den Einzelhandel vor logistische Herausforderungen stellt, sind sie auch während der Erntezeit relativ hochpreisig. Frische Beeren aus dem eigenen Garten können Sie dagegen über Wochen hinweg direkt frisch aus dem Beet oder vom Strauch gepflückt genießen.

Die leckere Vielfalt süßer und saurer Beeren

Es gibt die verschiedensten Beerenarten für nahezu jeden Geschmack von sauer bis süß. Die wichtigsten Beerenarten für den Garten sind unter anderem:

  • Erdbeeren
  • Stachelbeeren
  • Johannisbeeren
  • Holunderbeeren
  • Himbeeren
  • Brombeeren

Während bei manchen Beeren (z.B. Stachelbeeren) nahezu alle Früchte mehr oder weniger gleichzeitig reif werden, können beispielsweise die nach und nach reifenden Himbeeren und Brombeeren über mehrere Wochen hinweg immer wieder frisch von den Pflanzen geerntet werden.

Mit einer durchdachten Pflanzenauswahl den ganzen Sommer über ernten

Von den meisten Beerenarten gibt es unterschiedliche Sorten mit durchaus voneinander abweichenden Erntezeiten. So können Sie im Kübel auf dem Balkon oder auch im Gartenbeet zum Beispiel frühe, mittelfrühe und späte Johannisbeersorten direkt nebeneinander kultivieren und so von Juni bis August frische Johannisbeeren ernten.

Tipps

Sie können den Platz in Ihrem Garten optimal für den Beerenanbau nutzen, wenn Sie auf unterschiedlichen Etagen verschiedene Beerenarten anbauen. So können Sie auf relativ kleiner Fläche beispielsweise Erdbeeren, Hochstamm-Johannisbeeren und an einer Rankhilfe aufgebundene Brombeeren kombinieren.

Text: Alexander Hallsteiner Artikelbild: fotoNino/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum