Ameisen

Ameisen auf dem Tisch: Was tun? Effektive Lösungen

Artikel zitieren

Ameisen auf dem Gartentisch sind lästig und können Lebensmittel verunreinigen. Dieser Artikel stellt wirksame Hausmittel und präventive Maßnahmen vor, um Ameisen zu vertreiben und ein erneutes Auftreten zu verhindern.

ameisen-auf-dem-tisch-was-tun
Ameisen werden von Essensresten auf den Tisch gelockt

So werden Sie Ameisen auf dem Tisch los

Ameisen auf dem Tisch sind nicht nur unappetitlich, sondern können auch Lebensmittel verunreinigen. Daher ist schnelles Handeln gefragt. Hier sind einige effektive Methoden, um Ameisen vom Tisch zu vertreiben:

Lesen Sie auch

Hausmittel gegen Ameisen auf dem Tisch

Es gibt eine Reihe von Hausmitteln, die sich als wirksam gegen Ameisen erwiesen haben. Diese Mittel sind in der Regel umweltschonend und ungefährlich für Mensch und Tier.

  • Zitrusdüfte: Ameisen mögen den Geruch von Zitrusfrüchten nicht. Zitronenschalen oder in Zitronensaft getränkte Wattepads auf dem Tisch und entlang der Ameisenstraßen verteilen.
  • Essig: Essiggeruch ist für Ameisen unangenehm. Den Tisch und die Ameisenstraßen mit einem Essig-Wasser-Gemisch abwischen.
  • Zimt: Der intensive Geruch von Zimt vertreibt Ameisen. Zimtpulver auf den Tisch und entlang der Ameisenstraßen streuen.
  • Ätherische Öle: Kräuter wie Lavendel, Minze oder Thymian können Ameisen abschrecken. Frische Kräuter, Kräuteröl oder getränkte Wattepads auf den Tisch und entlang der Ameisenstraßen legen.
  • Kreide: Eine dicke Linie um die Tischbeine zeichnen, da Ameisen Kreide meiden und die Linie nicht überqueren.

Vorbeugung von Ameisen auf dem Tisch

Um zu verhindern, dass Ameisen überhaupt erst auf den Tisch gelangen, können folgende Maßnahmen ergriffen werden:

  • Lebensmittel: Lebensmittel in dicht schließenden Behältern aufbewahren, um Ameisen nicht anzulocken.
  • Sauberkeit: Den Tisch und die Umgebung sauber und frei von Krümeln und Essensresten halten.
  • Zugangswege: Ritzen und Spalten, durch die Ameisen ins Haus gelangen könnten, verschließen.
  • Ameisennester: Das Ameisennest finden und zerstören, um das Problem an der Wurzel zu packen.

Nachhaltige Maßnahmen zur Ameisenbekämpfung

Um Ameisen nachhaltig zu vertreiben, sollten verschiedene präventive und bekämpfende Maßnahmen ergriffen werden, die die Ursache des Befalls beseitigen und weitere Ameisen abhalten.

  • Nahrungsquellen beseitigen: Alle Lebensmittel in luftdichten Behältern aufbewahren, Krümel und Essensreste sofort beseitigen und die Futternäpfe von Haustieren sauber halten sowie regelmäßig leeren.
  • Zugangswege verschließen: Ritzen, Spalten, Fugen und Mauerwerksöffnungen mit geeigneten Materialien wie Silikon oder Lehm abdichten, um das Eindringen von Ameisen zu verhindern. Fenster- und Türdichtungen regelmäßig überprüfen und erneuern.
  • Ameisennester entfernen: Ameisennester aufspüren und beseitigen, indem kochendes Wasser hineingegossen wird oder natürliche Vergrämungsmittel verwendet werden. Eine tierfreundliche Umsiedlung kann beispielsweise mit einem mit Holzwolle gefüllten Blumentopf durchgeführt werden.
  • Natürliche Barrieren schaffen: Den Geruchssinn der Ameisen durch intensiv riechende Substanzen stören. Hierzu eignen sich Kräuter, ätherische Öle oder stark duftende Gewürze, die entlang der Ameisenstraßen und in Nestnähe platziert werden können.

Verhindern, dass Ameisen wiederkommen

Sobald die Ameisen entfernt wurden, sind vorbeugende Maßnahmen wichtig, um eine erneute Invasion zu verhindern.

  • Sauberkeit: Tisch und Umgebung stets sauber halten, Krümel und Essensreste sofort beseitigen.
  • Lebensmittel: Alle Lebensmittel geruchsdicht und in dicht schließenden Behältern aufbewahren, um keine Duftspuren zu hinterlassen.
  • Zugangswege: Fugen und Ritzen mit Silikon verschließen, Fenster- und Türdichtungen überprüfen und gegebenenfalls erneuern.
  • Düfte: Abschreckende Düfte wie Zitronenschalen, Lavendel oder Zimt in der Nähe des Tisches verteilen, um Ameisen fernzuhalten.
  • Regelmäßige Kontrolle: Häufig auf Ameisenstraßen überprüfen und sofort Maßnahmen ergreifen, falls neue auftauchen.