So beseitigen Sie Ameisen auf der Terrasse

Im Garten können Ameisen durchaus von Vorteil sein. Auf der Terrasse werden die Tiere dagegen schnell zur Plage. Vor allem wenn Sie dort essen möchten, sollten Sie die Tiere fernhalten. Nutzen Sie diese Tipps gegen Ameisen auf der Terrasse.

ameisen-auf-der-terrasse
Starke Gerüche sollen Ameisen fernhalten

Warum kommen Ameisen gerne auf die Terrasse?

Ameisen räumen Gartenabfälle und Essensreste vom Boden. Auf Terrassen und in Balkonbereichen fällt schnell einmal etwas Essen für die Tiere vom Tisch. Während die natürliche Müllabfuhr im Garten sehr nützlich ist, wirken Ameisen auf der Terrasse störend. Das kann dazu führen, dass der Nützling als Schädling wahrgenommen wird. Zudem begünstigen Ameisen Blattlausbefall an Pflanzen.

Lesen Sie auch

Wie vernichte ich Ameisen auf der Terrasse?

Sie müssen nicht gleich Ameisengift einsetzen, sondern können Ameisen auch mit Backpulver beseitigen. Diese Mittel eignen sich vor allem gegen einen akuten Ameisenbefall. Im Gegensatz zu einem chemischen Ameisenköder enthält Backpulver keine giftigen Inhaltsstoffe. Das darin enthaltene Natron wird von den Tieren verspeist. Anschließend bläht es sich im Körper der Tiere auf und tötet diese. Da es sich bei Ameisen grundsätzlich um Nützlinge handelt, müssen Sie jedoch nicht unbedingt zu solchen Methoden gegen Ameisen auf der Terrasse greifen.

Welche Pflanzen halten Ameisen auf Abstand von Terrassen?

Platzieren Sie Kräuter mit ätherischen Ölen auf der Terrasse. Diese Pflanzen strömen einen Duft aus, der Ameisen abschreckt. Sie können Töpfe mit Pflanzen gegen Ameisen auch gut auf Tischen platzieren, um diese von Ameisen frei zu halten. Besonders wirksam gegen Ameisen sind:

Auch Zitronenschale enthält ätherische Öle. Wenn Sie die geraspelte Schale auf der Terrasse verteilen, werden Ameisen ihr nicht so schnell nahekommen.

Welche Hausmittel wirken gegen Ameisen auf der Terrasse?

Auch mit Essig können Sie Ameisen auf der Terrasse bekämpfen. Verteilen Sie Essigwasser auf dem Boden. Vor allem Bereiche, die von Ameisenstraßen begangen werden, sollten Sie mit diesem Hausmittel behandeln. Der Essiggeruch hält nachkommende Ameisen von diesem Weg ab.

Wie setze ich Kalk gegen Ameisen auf der Terrasse ein?

Mit Kalk können Sie eine Ameisenstraßen den Weg abschneiden oder eine Grenze um die Terrasse ziehen. Nutzen Sie Algenkalk, Kreidepulver oder Urgesteinsmehl. Diese Materialien haben einen basischen pH-Wert und neutralisieren Ameisensäure. Aus diesem Grund betreten Ameisen Flächen nicht, die großzügig damit bestreut wurden. Auch damit können Sie also Ameisen von Ihrer Terrasse fernhalten.

Tipp

Ameisennest mit Blumentopf umsiedeln

Sie haben ein Ameisennest entdeckt, das sich in der Nähe der Terrasse angesiedelt hat? Füllen Sie einen Blumentopf mit Holzwolle und stülpen Sie ihn darüber. Nach etwa einer Woche können Sie einen Sparten darunter schieben und den Topf mit dem darin hausenden Ameisenvolk umsiedeln.

Text: Ben Matthiesen