Amaryllis punktet mit flexibler Pflanzzeit – So steuern Sie den Beginn der Blütezeit

Eine Amaryllis-Zwiebel verfügt über einen natürlichen Temperatur-Sensor, der einen Austrieb unter ungünstigen klimatischen Rahmenbedingungen verhindert. Als Hobbygärtner profitieren Sie von diesem Attribut in Form einer flexiblen Pflanzzeit. Wie der florale Mechanismus funktioniert, erklären wir Ihnen hier praxisorientiert.

Ritterstern Pflanzzeit
Soll die Amaryllis im Winter blühen, sollte sie im Herbst gepflanzt werden

Herbstliche Pflanzzeit initiiert winterliche Blütenpracht

Solange Sie eine Ritterstern-Zwiebel dunkel und kühl lagern, bei 5-8 Grad Celsius, regt sich kein Leben im Inneren. Erst wenn das Substrat die 10-Grad-Marke übersteigt und am hellen Standort Zimmertemperaturen herrschen, schieben sich Stängel und Knospen ans Licht. In der Folge ziehen noch 6 bis 8 Wochen ins Land, bis sich die Blume in ihrer ganzen Pracht in Szene setzt. So geht es:

  • Pflanzzeit Ende September/Anfang Oktober für eine Blüte im Advent
  • Pflanzzeit Anfang November für eine Blüte zur Weihnachtszeit
  • Pflanzzeit im Dezember/Januar für eine Blüte im Frühling

Je wärmer der Standort, desto zügiger schreitet das Wachstum von Knospen und Blüten voran. Pendelt die Quecksilbersäule zwischen 18 und 22 Grad Celsius, hält sich Ihr Ritterstern zuverlässig an diesen Zeitplan, sofern er ergänzend die richtige Pflege erhält.

Amaryllis-Zwiebel braucht Luft zum Atmen

Alle strategischen Planungen für den besten Pflanztermin laufen ins Leere, wenn Sie eine Ritterstern-Zwiebel vollständig im Substrat versenken. Topfen Sie die Knolle bitte stets so ein, dass sie zur Hälfte freiliegt.

Tipps

Ein im frühen Herbst gepflanzter Ritterstern verfügt über das Potenzial für eine weitere Blütezeit im Sommer. Schneiden Sie lediglich die verwelkten Blüten und den hohlen Stängel ab. Am halbschattigen, warmen Fensterplatz gießen Sie regelmäßig und düngen alle 14 Tage. Nach einer Regeneration von 6 bis 8 Wochen legt Ihre Amaryllis – mit ein wenig Glück – ihr Blütenkleid ein zweites Mal an.

Text: Paula Jansen
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.