Ritterstern Blütezeit
Die Blütezeit der Amaryllis hängt vom Pflanzzeitpunkt ab

Wann ist Amaryllis-Blütezeit?

Aus den subtropischen Regionen Südamerikas fand die zauberhafte Amaryllis den Weg in unsere Wohnzimmer. Es ist nicht zuletzt seine ungewöhnliche Blütezeit, die den Ritterstern zu einem gern gesehenen Gast werden ließ. Lesen Sie hier, wann sich ein Hippeastrum auf der Fensterbank in Szene setzt. So nehmen Sie Einfluss auf den Beginn der Blüte.

Pflanztermin definiert den Beginn der Blütezeit

Mit der Wahl der Pflanzzeit nehmen Sie Einfluss auf die Blüteninduktion. In der Regel ziehen 6 bis 8 Wochen ins Land, bis nach der Pflanzung die ersten Knospen sprießen. Damit ein Ritterstern unter dem Weihnachtsbaum blüht, setzen Sie die Zwiebel zwischen Mitte Oktober und Anfang November in die Erde. Somit erstreckt sich die beliebteste Blütezeit von Dezember bis Februar.

Topfen Sie die Blumenzwiebel hingegen erst im Dezember oder Januar ein, verwandelt sich Ihr Ritterstern ab Februar/März in einen exotischen Frühlingsboten für die Fensterbank.

Text: Paula Jansen

Beiträge aus dem Forum