Wo ist für eine Alocasia Polly der optimale Standort?

Mit ihren dunkelgrünen, pfeilförmigen Blättern und silbrig-weißen Blattadern ist Alocasia Polly der Inbegriff einer prächtigen Zimmerpflanze. Die richtigen Rahmenbedingungen sind entscheidend für ein gepflegtes, makelloses Erscheinungsbild. An welchem Standort sich eine Alocasia Polly optimal in Szene setzt, lesen Sie hier.

alocasia-polly-standort
DIe Alocasia Polly mag es hell aber nicht zu sonnig

Wo ist für meine Alocasia Polly der optimale Standort?

Eine Alocasia amazonica Polly, kurz Alocasia ‚Polly‘, gedeiht am schönsten an einem hellen Standort ohne direktes Sonnenlicht. Sehr gut geeignet ist eine Lage in unmittelbarer Nähe zum Fenster, wo Gardinen direkte Sonnenstrahlen filtern. Weitere wichtige Rahmenbedingungen bringen diese Standort-Kriterien auf den Punkt:

  • Alocasia Polly benötigt ganzjährig eine Zimmertemperatur zwischen 18° und 28° Celsius.
  • Das Temperatur-Minimum beträgt 15° Celsius.
  • Hohe Luftfeuchtigkeit erwünscht von mindestens 60 Prozent.
  • Kalte Zugluft am Alocasia-Standort verursacht gelbe Blätter, trockene Heizungsluft erzeugt braune Blattspitzen.

Lesen Sie auch

Ist Alocasia Polly für einen Standort auf dem Balkon geeignet?

In den Sommermonaten freut sich Alocasia Polly über einen Standort auf dem Balkon, sofern es die Temperaturen erlauben. Wählen Sie eine windgeschützte Lage, damit die Blattschmuckpflanze nicht umkippt. Ideal ist ein heller Platz mit indirektem Sonnenlicht, denn pralle Sonne verursacht auf den schmucken Blättern irreversiblen Sonnenbrand.

Am besten verzichten Sie draußen auf einen Untersetzer, damit sich im Substrat kein überschüssiges Regenwasser ansammelt und Staunässe entsteht.

Tipp

Pflegeleichte Alocasia-Arten sind Standort-tolerant

Eine gute Alternative zur anspruchsvollen Alocasia amazonica ‚Polly‘ sind pflegeleichte Pfeilblatt-Arten, wie Alocasia sanderiana, auch Sanders Pfeilblatt genannt. Eine Alocasia sanderiana gibt sich zufrieden mit einem zimmerwarmen Platz im Halbschatten, geschützt vor kalter Zugluft. Nach einer Phase der Eingewöhnung toleriert das gutmütige Aronstabgewächs (Araceae) auch einen schattigen Standort mit einer Lichtstärke von 800 bis 1.000 Lux.

Text: Paula Jansen