Alocasia-Blüte stinkt: Was kann ich dagegen tun?

Wenn ein Pfeilblatt als Zimmerpflanze erblüht, haben Sie in der Pflege alles richtig gemacht. Kehrseite der Medaille ist, dass eine Alocasia-Blüte zum Himmel stinkt. Dieser Ratgeber verrät, was Sie gegen den üblen Geruch tun können.

alocasia-bluete-stinkt
Die Alocasia-Blüte riecht nicht nach Blume

Was kann ich dagegen tun, wenn eine Alocasia-Blüte stinkt?

Wenn eine blühende Alocasia stinkt, sollten Sie die Blüte entfernen. Alternativ können Sie das Elefantenohr samt stinkender Blüte auf den Balkon stellen, sofern die Temperaturen nicht unter 15° Celsius fallen. Ausräumen ist eine sinnvolle Option, wenn Sie die Blüte einer Alocasia bestäuben zur Gewinnung von Samen für die Aussaat und den Gestank in Wohnräumen nicht dulden.

Lesen Sie auch

Wie entferne ich eine stinkende Alocasia-Blüte richtig?

Am besten entfernen Sie eine stinkende Alocasia-Blüte, indem Sie den Blütenstand abschneiden. Eine Alocasia-Blüte besteht aus einem einzelnen Hochblatt und einem Kolben, die auf einem blattlosen Blütenstandsschaft thronen. Weil auch der Stängel stinken kann, sollte er ebenfalls entfernt werden. So machen Sie es richtig:

  • Handschuhe anziehen zum Schutz vor dem giftigen Milchsaft.
  • Blütenstand am Stängelende abschneiden mit einer desinfizierten Bypass-Gartenschere oder einem scharfen Messer.
  • Blüte und Stängel aufgrund der giftigen Inhaltsstoffe im Biomüll entsorgen und nicht auf dem Kompost.

Warum stinkt die Alocasia-Blüte?

Eine Alocasia-Blüte stinkt nach Schimmel, Fäulnis und Urin, weil dieser Geruch bestäubende Insekten anlockt. Das Pfeilblatt zählt zu den einhäusig getrenntgeschlechtlichen Aronstabgewächsen (Araceae). Aus diesem Grunde kann sich die Alokasie nicht selbst bestäuben, denn männliche und weibliche Blüten sitzen auf getrennten Pflanzen. Für den Transport von Pollen zur Befruchtung ist eine Alokasie in ihren tropischen Heimatregionen zwingend auf Insekten angewiesen, die den muffigen Gestank unwiderstehlich finden.

Tipp

Stinkende Alokasie ohne Blüte leidet unter Wurzelfäulnis

Verströmen Alokasien ohne Blütenstand einen unangenehmen Geruch, sollten Sie den Wurzelballen unter die Lupe nehmen. Zu häufiges Wässern verursacht Staunässe. Wenn überschüssiges Gießwasser nicht abfließen kann, verfaulen die Wurzeln im viel zu nassen Substrat. Bemerkbar macht sich das Dilemma an einem fauligen Geruch und Schimmelbildung. Indem Sie das stinkende Pfeilblatt umtopfen, können Sie die Alocasia retten und den Gestank beseitigen.

Text: Paula Jansen