Die Blüte der Alocasia gleich schneiden

Die mittelschwer zu pflegende Alocasia (Pfeilblatt) wird nicht wegen ihrer Blüte, sondern wegen der interessant geformten, vielfarbigen Blätter als Zimmerpflanze gezogen. Die Blüten sind bei den meisten Sorten eher unspektakulär und sollten deshalb gleich geschnitten werden.

alocasia-bluete
Die Blüte der Alocasia ist bei den meisten Sorten nicht sehr attraktiv

Blüte der Alocasia gleich abschneiden

An der Blüte ist unschwer zu erkennen, dass die Alocasia zu den Aronstabgewächsen gehört. Sie besteht aus einem Kelchblatt, aus dem der Kolben herauswächst. Bei den meisten Sorten hat das Kelchblatt eine hellgrüne Farbe, während der Kolben gelblich gefärbt ist.

Im Gegensatz zu den meist sehr farbkräftigen und auffälligen Blättern ist die Blüte eher unscheinbar. Sie wird deshalb meist gleich abgeschnitten.

Tipp

Die Blütenstände der Alocasia sollten Sie immer gleich abschneiden. Sie rauben der Pflanze unnötig Kraft. Außerdem sind die aus den befruchtenden Blüten entstehenden Beeren stark giftig. Tragen Sie beim Schneiden immer Handschuhe, damit der Milchsaft nicht auf die Haut gelangen kann.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: Mid0ri/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.