Ist die Akazie winterhart?

Zugegeben, der ständig erforderliche Standortwechsel einer Pflanze ist ziemlich mühsam. Am liebsten würden Sie Ihre Akazie das ganze Jahr über auf der Terrasse stehen lassen? Besser nicht, denn der Laubbaum ist frostempfindlich. Wie Sie ihn am besten überwintern und welche winterharten Alternativen es gibt, erfahren Sie im folgenden Artikel.

akazie-winterhart
Die Akazie verträgt Frost schlecht

Sind Akazien winterhart?

Akazien bestechen mit ihrem südländischen Flair. Der Laubbaum stammt aus Afrika, Australien oder seltener aus den Vereinigten Staaten. Dort sind sie an das warme Klima gewöhnt, weshalb der einzige Nachteil der exotischen Bäume ist, dass sie keinen Frost vertragen. Aus diesem Grund ist es notwendig, Ihre Akazie vor Minusgraden zu schützen.

Lesen Sie auch

Die Akazie überwintern

Für die Überwinterung der Akazie stehen Ihnen zwei unterschiedliche Möglichkeiten des Standorts zur Verfügung:

  • ein kühler, dunkler Ort mit Temperaturen von 0-5°C
  • oder ein heller, sonniger Ort mit Temperaturen von 10-15°C

In beiden Fällen sollte die Luft nicht zu trocken sein (keine Heizungsluft). Idealerweise beträgt die Luftfeuchtigkeit mindestens 50 %. Gewächshäuser (354,99€ bei Amazon*) und Wintergärten eignen sich dafür optimal.
Außerdem sollten Sie

  • den Wurzelballen stets feucht halten
  • während des Winters keinen Dünger verabreichen

Tipps

Die Kübelhaltung erleichtert den Standortwechsel beim Einsetzen des ersten Frosts. Möchten Sie dennoch den Eindruck erwecken, Ihre Akazie sei in die Erde gepflanzt, heben Sie ein Loch aus und stellen den Kübel hinein. Anschließend füllen Sie das Loch mit Erde auf. Im Spätherbst buddeln Sie den Kübel einfach wieder aus.

Die Kugelakazie bildet die Ausnahme

Die Kugelakazie ist eine Sorte mit rundem Wuchs. Anders als die übrigen Akazien Sorten ist sie winterfest. Jedoch trifft diese Eigenschaft nur auf Bäumchen zu, die in die Erde gesetzt sind. Als Kübelpflanze kultiviert, müssen Sie auch die Kugelakazie im Winter ins Haus holen, um sie vor Frost zu schützen.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Vladxx/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.