Ackerschachtelhalm gegen Pilzbefall
Ackerschachtelhalm beugt Pilzbefall von Rosen vor

Rosen mit Ackerschachtelhalm vor Pilzbefall schützen

Schachtelhalm oder Zinnkraut erfreut sich bei Gärtnern nicht gerade großer Beliebtheit, denn die Pflanze lässt sich als Unkraut kaum bekämpfen. Zinnkraut hat jedoch auch positive Eigenschaften. Rosenliebhaber wissen die natürlichen Inhaltsstoffe des Ackerschachtelhalms zu schätzen.

Ackerschachtelhalm enthält Schwefelsäure und Kieselsäure

Schon beim Berühren von Ackerschachtelhalm spüren Sie eine leicht raue Oberfläche. Sie rührt von dem hohen Anteil an Kieselsäure her, der im Zinnkraut enthalten ist. Außerdem enthält es Schwefelsäure, Kalium und andere Mineralstoffe.

Beim Zerreiben der Blätter nehmen Sie einen würzigen Duft wahr. Er rührt vom Kampferöl in den Blättern her.

Durch seine Inhaltsstoffe ist Ackerschachtelhalm nicht nur ein Naturheilmittel, sondern wirkt auch bei Zierpflanzen im Garten wahre Wunder. Vor allem für Rosen ist Zinnkraut das ideale Pflanzenschutz- und Düngemittel.

Rosen mit Ackerschachtelhalm vor Pilzbefall schützen

Rosen werden häufig von Mehltau befallen. Ackerschachtelhalm können Sie bei einem akuten Befall und zur Vorbeugung verwenden. Dafür setzen Sie eine Brühe aus Ackerschachtelhalm an:

  • Frisches oder getrocknetes Kraut zerkleinern
  • in Wasser einweichen (kein Metallgefäß verwenden!)
  • nach 24 Stunden aufkochen
  • abkühlen lassen
  • durch ein Sieb gießen
  • 1 : 4 mit Wasser verdünnen
  • mit Spritzflasche auf die Rosen sprühen

Für das Grundrezept benötigen Sie 200 Gramm frischen Ackerschachtelhalm oder 15 Gramm getrocknetes Kraut.

Bei einem akuten Befall besprühen Sie die Rosen mehrmals am Tag mit der Brühe. Zur Vorbeugung reicht eine Anwendung pro Woche.

Ackerschachtelhalm als Kräftigungsmittel für Rosen

Möchten Sie Ihren Rosen etwas Gutes tun, düngen Sie sie mit Jauche aus Ackerschachtelhalm. Setzen Sie dafür frisches oder getrocknetes Kraut wie für eine Brühe an. Verwenden Sie als Gefäß Plastikeimer oder -tonnen, die sich abdecken lassen.

Lassen Sie das Zinnkraut mehrere Tage im Wasser durchziehen. Einmal am Tag sollten Sie die Jauche umrühren. Sie ist reif, wenn das Gebräu nicht mehr schäumt.

Düngen Sie die Rosen mit einer Mischung aus einem Teil Ackerschachtelhalmjauche und fünf Teilen Wasser.

Tipps

Brühe und Jauche aus Ackerschachtelhalm verwenden Sie möglichst nur am Vormittag. In praller Sonne dürfen Sie die Blätter damit nicht besprühen. Die Jauche wird rund um die Pflanze gegossen, sodass die Wurzeln nicht direkt benetzt werden.

Beiträge aus dem Forum

  1. Lesezeichen: Ein Thema oder einen Beitrag als Lesezeichen abspeichern

    Hallo! Ich habe kürzlich eine Aktualisierung der Forensoftware vorgenommen. Es gibt jetzt ein paar neue Funktionen, die ich ankündigen und erläutern möchte. Hier geht es um die Lesezeichen. Die Logik von Lesezeichen kennen die meisten schon vom Browser. Lesezeichen im Forum sind ganz ähnlich. So funktionieren sie: Falls dir ein Thema/Beitrag gut gefällt, kannst du sie mit einem Lesezeichen versehen und so schnell wieder finden. Lesezeichen sind nur für dich und nicht für andere Mitglieder sichtbar. Ein Lesezeichen erstellen Gehe im Forum auf ein Thema das du als Lesezeichen speichern möchtest Rechts oben siehst du 3 Symbole. Das Lesezeichen ist []

  2. Sind Erdbeersamen sorten rein?

    Hallo, wie der Titel es verrät: Sind Samen von der Erdbeere sortenrei oder muss ich mit Kreuzungen mit anderen Erdbeersorten rechnen? LG Jester

  3. Ingwer selbst anbauen

    Die Ingwerwurzel ist uns seit langem als fernöstliche Wurzel bekannt, hat sich jedoch in der westlichen Welt immer mehr als tolle, gesunde Wurzel ihren Platz in den Lebensmittel-Märkten erobert. Und immer mehr wird ihre gesunde Vielfalt erkannt. Da ich die Ingwerwurzel bereits seit vielen Jahren schätze und vewende, habe ich mich heute, im übertragenen Sinne, entschlossen, ein Loblied auf sie zu singen. Da sind erst einmal die gesunden Nährstoffe in der Wurzel, sie ist reich an: Vitamin C und Magnesium Eisen, Kalzium, Kalium, Natrium und Phosphor Vitaminen und Mineralstoffen Das Rhizom wirkt antibakteriell und hemmt die Vermehrung der Viren. Wir []

  4. Natürlicher Schwimmteich. Erfahrungen mit professionellen EPDM Verlegern.

    Niederländer hier, Verzeihung bitte für die Sprachfehler. Ich wohne im PLZ Bereich 29. Hat jemand Erfahrung mit professionellen EPDM Verlegern? Ich habe einen großen Natürlichen Schwimmteich gebaut mit Sandsäcken, etwa 12x8 qm. Bin auf der Suche nach jemanden deren die Folie usw. verlegt. Würde mich freuen wenn jemand jemand empfehlen könnte.

  5. Johanneskraut

    Inwiefern unterscheidet sich das Johanniskraut zu seinen anderen Unterkategorien und Gattungen? Einige haben ja Beeren und einige nicht? Welche bekannte hat Beeren und welche nicht??? Wo ist bei den beiden Bildern der Unterschied? Wie heißen diese unterschiedlichen Gattungen und welche dient der Heilkunde?

    DerHampelHeinzler
    DerHampelHeinzler
  6. Calamondin Blattabwurf

    Hallo... Ich mache mir ernsthafte Sorgen um meinen ca. 10 Jahre alten Calamondin. Bisher hat er zusammen mit einer Zitrone jeden Winter gut überstanden. Beide stehen ohne Zugluft im Haus unter zwei Pflanzenlampen. Die Lampen laufen jeden Tag von 8-18 Uhr. Ist die Erde in einer Tiefe von ca 2 cm trocken gibt es Wasser. Für gute Luftfeuchtigkeit mind. 2 mal am Tag die Wassersprühflasche. Vor zwei Wochen hat der Calamondin angefangen seine Blätter einzukringeln und abzuschmeißen. Diverse Früchte vertrocknen. Nun passiert das gleiche mit der Zitrone. Ich bin absolut ratlos, was ich falsch gemacht habe. Ich würde mich riesig []