Ackerschachtelhalm gegen Pilzbefall
Ackerschachtelhalm beugt Pilzbefall von Rosen vor

Rosen mit Ackerschachtelhalm vor Pilzbefall schützen

Schachtelhalm oder Zinnkraut erfreut sich bei Gärtnern nicht gerade großer Beliebtheit, denn die Pflanze lässt sich als Unkraut kaum bekämpfen. Zinnkraut hat jedoch auch positive Eigenschaften. Rosenliebhaber wissen die natürlichen Inhaltsstoffe des Ackerschachtelhalms zu schätzen.

Ackerschachtelhalm enthält Schwefelsäure und Kieselsäure

Schon beim Berühren von Ackerschachtelhalm spüren Sie eine leicht raue Oberfläche. Sie rührt von dem hohen Anteil an Kieselsäure her, der im Zinnkraut enthalten ist. Außerdem enthält es Schwefelsäure, Kalium und andere Mineralstoffe.

Beim Zerreiben der Blätter nehmen Sie einen würzigen Duft wahr. Er rührt vom Kampferöl in den Blättern her.

Durch seine Inhaltsstoffe ist Ackerschachtelhalm nicht nur ein Naturheilmittel, sondern wirkt auch bei Zierpflanzen im Garten wahre Wunder. Vor allem für Rosen ist Zinnkraut das ideale Pflanzenschutz- und Düngemittel.

Rosen mit Ackerschachtelhalm vor Pilzbefall schützen

Rosen werden häufig von Mehltau befallen. Ackerschachtelhalm können Sie bei einem akuten Befall und zur Vorbeugung verwenden. Dafür setzen Sie eine Brühe aus Ackerschachtelhalm an:

  • Frisches oder getrocknetes Kraut zerkleinern
  • in Wasser einweichen (kein Metallgefäß verwenden!)
  • nach 24 Stunden aufkochen
  • abkühlen lassen
  • durch ein Sieb gießen
  • 1 : 4 mit Wasser verdünnen
  • mit Spritzflasche auf die Rosen sprühen

Für das Grundrezept benötigen Sie 200 Gramm frischen Ackerschachtelhalm oder 15 Gramm getrocknetes Kraut.

Bei einem akuten Befall besprühen Sie die Rosen mehrmals am Tag mit der Brühe. Zur Vorbeugung reicht eine Anwendung pro Woche.

Ackerschachtelhalm als Kräftigungsmittel für Rosen

Möchten Sie Ihren Rosen etwas Gutes tun, düngen Sie sie mit Jauche aus Ackerschachtelhalm. Setzen Sie dafür frisches oder getrocknetes Kraut wie für eine Brühe an. Verwenden Sie als Gefäß Plastikeimer oder -tonnen, die sich abdecken lassen.

Lassen Sie das Zinnkraut mehrere Tage im Wasser durchziehen. Einmal am Tag sollten Sie die Jauche umrühren. Sie ist reif, wenn das Gebräu nicht mehr schäumt.

Düngen Sie die Rosen mit einer Mischung aus einem Teil Ackerschachtelhalmjauche und fünf Teilen Wasser.

Tipps

Brühe und Jauche aus Ackerschachtelhalm verwenden Sie möglichst nur am Vormittag. In praller Sonne dürfen Sie die Blätter damit nicht besprühen. Die Jauche wird rund um die Pflanze gegossen, sodass die Wurzeln nicht direkt benetzt werden.

Beiträge aus dem Forum

  1. Rubrik Hinweise

    Hallo Nils ! Wie kann ich die Rubrik " Hinweise " löschen bzw. leeren ? Danke ! Andreas

  2. Rasenanlage mit Muttererde / ohne Umgraben

    Hallo liebe Gemeinde, in meinem Garten bestand ein Rasen mit unebenen Flächen, die teilweise nicht mehr bewachsen waren. Aufgrund einer kleinen Baustelle hatten wir viel Erde über - anstelle diese abzutransportieren, reinigten wir die Erde um die alte Rasenfläche hiermit komplett zu überdecken. (siehe bitte die Fotos) Leider hatte ich keine Zeit die alte Rasenfläche zuvor umzugraben. Die alte Rasenfläche ist allerdings bis auf die tiefste Stelle gemäht und ordentlich vertikutiert. Ziel ist eine durchweg bewachsene und relativ ebene Rasenfläche. Mein Plan ist folgender: Vorab- Bodenprobe in ca 10cm tiefe entnehmen und in ein Bodenlabor senden (Ziel- PH>5,5) Boden ab []

  3. Exotische Kletter- und Schlingpflanzen - 1. Thema: Thunbergia alata (Schwarzäugige Susanne)

    Wer die Thunbergia alata gerne in seinem Garten oder auf seinem Balkon im kommenden Sommer pflanzen möchte, kann den Januar 19 dazu nutzen, sich hierzu bereits Gedanken zu machen bzw. Pläne zu schmieden und sich nach dem gewünschten Samen umzusehen. Es gibt diese Kletterpflanze mittlerweile in interessanten, verschiedenen Farbtönen. Vor einigen Jahren habe ich den Samen während des Sommers von den eigenen Pflanzen für die nächste Saison gesammelt. Das geht nun leider nicht mehr, da die neuen Züchtungen alles Hybriden sind und demzufolge samenlos. Die Anschaffung eines Zimmer-Gewächshauses ist von Vorteil, Kokosquelltabletten, denn der Zeitpunkt, den Samen zu aktivieren ist []

  4. Winterpflege an Kübelplanzen

    Hier: Taglilien, Hemerocallis -1- Wenn möglich ziehe ich die Pflanze am Laub aus dem Topf, um die Ballen-Seiten auf Schneckeneier zu überprüfen. -2- Vertrocknetes Laub & Blütenstengel 5 - 10 cm über dem Substrat entfernen. ......Oft lässt sich Laub & Stengel nicht wegreissen, dann nehme ich mein Garten-Brotmesser (super zum Stauden teilen)… seht die Bilder :) -3- Nun können eventuelle Wildkräuter mit Wurzel gezogen und das Substrat und der Kübelrand auf Insekten und Schneckeneier untersucht werden. -4- Das Laub kann auch über Winter verbleiben, aber dann ist die Schädlingskontrolle kaum durchführbar. Außerdem darf man/frau dann im Frühjahr die rumfliegenden Blätter []

  5. Guten Tag !

    Habe euch heute zufällig gefunden und sage ein herzliches Hallo in die Runde !

  6. Affenbrotbaum

    Ein herzliches " Hallo " in die Runde ! Ich bin der Neue und komme jetzt öfters . Mein Affenbrotbaum wirft neuerdings die Blätter ab . Er steht relativ warm und sonnig . Bisher habe ich sparsam gegossen und gedüngt . Kann jemand helfen ?