Zitrusfrüchte

Zitruspflanzen: Gelbe Blätter? Ursachen & Lösungen

Artikel zitieren

Gelbe Blätter an Zitruspflanzen deuten häufig auf Probleme in der Pflege hin. Dieser Artikel beleuchtet die häufigsten Ursachen für gelbe Blätter bei Zitruspflanzen und zeigt, wie Sie die Gesundheit Ihrer Pflanzen wiederherstellen und zukünftig Problemen vorbeugen können.

zitruspflanzen-gelbe-blaetter
Häufig entstehen gelbe Blätter aufgrund von Eisenmangel

Nährstoffungleichgewicht

Das Erscheinungsbild Ihrer Zitruspflanze kann Ihnen wertvolle Hinweise auf einen möglichen Nährstoffmangel geben. Unterschiedliche Verfärbungsmuster lassen Rückschlüsse auf den jeweils fehlenden Nährstoff zu.

  • Kalziummangel: Zeigt sich in Form von gelben Verfärbungen der Blätter, insbesondere an den Blatträndern. Da der Kalziumbedarf von Zitruspflanzen hoch ist, kann eine zusätzliche Versorgung mit Kalzium notwendig sein. Gießen Sie Ihre Pflanzen dazu mit ausreichend kalkhaltigem Leitungswasser.
  • Eisenmangel: Führt zu einer Gelbfärbung, die sich vom Blattrand aus nach innen hin ausbreitet. Betroffen sind meist die jungen Blätter und Triebspitzen. Diese können sogar fast weiß erscheinen. Eisenmangel kann durch einen zu hohen pH-Wert des Bodens hervorgerufen werden, der die Aufnahme von Eisen durch die Pflanze erschwert.
  • Magnesiummangel: Äußert sich durch gelbe Blätter mit grünen Blattadern. Die Gelbfärbung beginnt meist an den älteren Blättern im unteren Bereich der Pflanze. Magnesiummangel kann in sauren Böden auftreten, da diese die Verfügbarkeit von Magnesium für die Pflanze reduzieren.
  • Stickstoffmangel: Führt zu einer flächigen Gelbfärbung der Blätter, die an den älteren Blättern beginnt und sich nach oben ausbreitet. Stickstoff ist essenziell für das Wachstum der Pflanzen und die Bildung von Chlorophyll, dem grünen Blattfarbstoff.
  • Zinkmangel: Kommt seltener vor, kann sich aber durch eine Gelbfärbung in kleinen Bereichen zwischen den Blattadern zeigen.

Lesen Sie auch

Eine gezielte Düngung mit dem jeweils fehlenden Nährstoff kann helfen, den Mangel auszugleichen und die Gesundheit Ihrer Zitruspflanze wiederherzustellen.

Fehlerhafte Wasserversorgung

Sowohl eine Über- als auch eine Unterversorgung mit Wasser können zu gelben Blättern führen. Daher ist es wichtig, die richtige Balance zu finden.

  • Staunässe: Zu viel Wasser führt zu Sauerstoffmangel im Wurzelbereich und kann Wurzelfäule verursachen. Gelbe Blätter sind oft ein erstes Anzeichen. Reduzieren Sie die Gießmenge und lassen Sie die oberste Erdschicht zwischen den Wassergaben antrocknen. Sorgen Sie für eine gute Drainage im Pflanzgefäß, beispielsweise durch Abflusslöcher und eine Drainageschicht aus Kies oder Blähton.
  • Trockenstress: Zitruspflanzen reagieren empfindlich auf Trockenheit. Die Blätter welken und verfärben sich gelb. Gießen Sie Ihre Pflanzen regelmäßig, sobald die oberste Erdschicht trocken ist. In der Wachstumsperiode von März bis Oktober kann unter Umständen sogar tägliches Gießen erforderlich sein. Achten Sie darauf, den Wurzelballen gleichmäßig zu durchfeuchten.

Unstimmigkeiten bei Standort und Temperatur

Zitruspflanzen benötigen einen geeigneten Standort und optimale Temperaturbedingungen, um sich gesund zu entwickeln.

  • Temperatur: Zitruspflanzen sind frostempfindlich. Temperaturen unter 5 °C können zu Schäden führen, die sich in Form von gelben Blättern und Blattfall äußern. Sorgen Sie für ein frostfreies Winterquartier mit Temperaturen zwischen 5 und 10 °C. Isolieren Sie die Pflanzgefäße gegebenenfalls, um die Wurzeln vor Kälte zu schützen.
  • Standort: Wählen Sie einen hellen und sonnigen Standort, der jedoch vor direkter Mittagssonne geschützt ist. Zitruspflanzen reagieren empfindlich auf Standortwechsel und Zugluft. Vermeiden Sie daher häufige Standortveränderungen und stellen Sie die Pflanzen an einem wind- und regengeschützten Platz auf.
  • Licht: Zitruspflanzen benötigen viel Licht für ein gesundes Wachstum. In den Wintermonaten, wenn das natürliche Lichtangebot begrenzt ist, kann eine zusätzliche Beleuchtung mit Pflanzenlampen notwendig sein, um die Photosynthese zu fördern und Blattverlust zu vermeiden.

Maßnahmen bei gelben Blättern

Sollten Ihre Zitruspflanzen gelbe Blätter aufweisen, können Sie verschiedene Maßnahmen ergreifen, um die Ursache zu beheben und die Gesundheit der Pflanzen wiederherzustellen.

  • Überprüfung der Wasserversorgung: Achten Sie auf eine ausgeglichene Bodenfeuchtigkeit und passen Sie die Gießmenge bei Bedarf an.
  • Sicherstellung der Nährstoffversorgung: Düngen Sie Ihre Pflanzen regelmäßig mit einem speziellen Zitrusdünger, um eine ausreichende Nährstoffversorgung sicherzustellen.
  • Kontrolle von Standort und Lichtverhältnissen: Stellen Sie sicher, dass Ihre Pflanzen genügend Licht erhalten und an einem geeigneten Standort stehen.
  • Anpassung der Temperatur: Schützen Sie Ihre Pflanzen vor zu niedrigen Temperaturen, insbesondere während der Wintermonate.
  • Umtopfen in frische Erde: Umtopfen Sie Ihre Pflanzen regelmäßig in frische, nährstoffreiche Erde, um die Bodenqualität zu verbessern und das Wurzelwachstum zu fördern.

Vorbeugung von gelben Blättern

Eine regelmäßige und aufmerksame Pflege ist der beste Weg, um gelben Blättern an Ihren Zitruspflanzen vorzubeugen.

  • Ausgeglichene Bodenfeuchtigkeit: Vermeiden Sie sowohl Staunässe als auch Trockenheit.
  • Regelmäßige Schädlingskontrolle: Überprüfen Sie Ihre Pflanzen regelmäßig auf Schädlinge und ergreifen Sie bei Bedarf geeignete Maßnahmen.
  • Optimale Standortwahl: Wählen Sie einen hellen, warmen und geschützten Standort.
  • Anpassung des Gießverhaltens und der Bodenbeschaffenheit: Bei Anzeichen der Vergilbungskrankheit können Sie das Gießverhalten anpassen und den Boden mit sauer reagierenden Materialien anreichern. Verwenden Sie am besten Regenwasser zum Gießen.
  • Regelmäßiges Umtopfen: Erneuern Sie die Erde regelmäßig durch Umtopfen.
  • Sicherstellung der Eisenversorgung: Achten Sie auf eine ausreichende Versorgung mit Eisen, insbesondere bei jungen Blättern.

Mit diesen Tipps können Sie Ihre Zitruspflanzen gesund und vital halten und das Risiko für gelbe Blätter minimieren.

Bilder: Dutsadee / Shutterstock