Darum verliert ein Calamondin Blätter – 3 häufige Ursachen im Überblick

Der exotische Calamondin übertrumpft andere Zitruspflanzen mit einer anspruchslosen Pflege, die selbst Anfängern unter den Zitrusgärtnern keine Steine in den Weg legt. Wirft der immergrüne Citrus mitis dennoch einmal seine Blätter ab, sind in der Regel 3 Ursachen dafür verantwortlich. Welche das sind und wie Sie das Problem beheben, finden Sie hier heraus.

Calamondin wirft Blätter ab
An einem zu dunklen Standort verliert der Calamondin Blätter

Ursache Nr. 1: Lichtmangel

Ihr Calamondin ist ein Sonnenanbeter. Solange er den Sommer hindurch im Garten auf dem Balkon die Sonnenstrahlen einfangen kann, bleiben die Blätter an ihrem Platz. Unter dem Einfluss reduzierter Lichtverhältnisse im Winter wirft die immergrüne Zitruspflanze zum Selbstschutz ihre Blätter ab.

Lesen Sie auch

Blattfall tritt vornehmlich auf, wenn für die Überwinterung kein Südfenster oder heller Wintergarten als Standort zur Verfügung steht. Sobald sich die Lichtverhältnisse im Frühling bessern, legt das Ziergehölz sein Laubkleid wieder an.

Ursache Nr. 2: Staunässe

Verweilt Ihr Calamondin am hellen Standort und verliert dennoch seine Blätter? Dann unterziehen Sie den Wurzelballen einer genauen Prüfung. Obschon sich im Winter die Verdunstung in Wohnräumen fortsetzt, reduziert sich der Gießbedarf deutlich gegenüber der Sommerzeit. Wo die Wasserversorgung nicht entsprechend modifiziert wird, kommt es zu Staunässe. Die Wurzeln weichen auf und transportieren kein Wasser mehr in die Blätter, woraufhin diese abfallen. So handeln Sie richtig:

  • Den durchnässten Wurzelballen austopfen
  • Das Substrat restlos entfernen
  • Verfaulte Wurzeln abschneiden

Topfen Sie den Calamondin ein in frische Zitruserde. Die Zugabe von Kokosfasern, feinem Splitt (44,95€ bei Amazon*) oder Sand verbessert die Durchlässigkeit. Wir empfehlen, ab jetzt mit einem einfachen Feuchtigkeitsmesser den tatsächlichen Wasserbedarf zu ermitteln.

Ursache Nr. 3: Ballentrockenheit

Wird im Winterquartier die Wasserversorgung zu stark zurückgefahren, kommt es zu Ballentrockenheit. Als wichtigste Überlebensstrategie bei Trockenstress wirft ein Calamondin seine Blätter ab. Können Sie diese Ursache als Auslöser für das Problem identifizieren, löst ein Wasserbad das Problem. Tauchen Sie den ausgedörrten Wurzelballen so lange in kalkfreies Wasser, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen.

Tipps

Können Sie Lichtmangel als Ursache für den Blattverlust identifizieren, schneiden Sie die blattlosen Zweige bitte nicht vorschnell zurück. Sobald Ihr Calamondin im Frühling und Sommer die Sonne wieder genießen kann, werden die Blätter sprießen.

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.