Zitronen einlegen und selbst Salzzitronen herstellen

Im orientalischen Raum, besonders in Marokko, gehört der außergewöhnlicher Geschmack von eingelegten Zitronen zu vielen Gerichten. Zucker und Salz entziehen der Frucht einen Teil ihres Saftes, sodass sie praktisch "im eigenen Saft" liegt. Auf diese Weise verlieren die Zitrusfrüchte etwas von ihrer Säure, außerdem werden sie auf einfache Weise haltbar gemacht.

zitronen-einlegen
Salzzitronen sind nur schwer zu bekommen

Zitronen einlegen

Eingelegte Zitronen sind im Handel, außer in erlesenen Feinkostgeschäften, in der Regel nicht erhältlich. Die salzigen Zitronen können aber ohne viel Aufwand und mit einfachen Mitteln selber hergestellt werden.
Verwenden Sie zum Einlegen nur einwandfreie Früchte, am besten in Bio-Qualität, da die Schale mitverarbeitet wird. Sehr gut geeignete Früchte sind zum Beispiel Amalfizitronen. Hierbei handelt es sich um Zitronen von der italienischen Amalfi-Küste. Ihr Aroma ist intensiver als bei normalen Zitronen und sie haben weniger Bitterstoffe.

Lesen Sie auch

Rezept für eingelegte Zitronen

Zutaten:
2 Zitronen in Bio-Qualität
2 EL Salz
2 EL Zucker
etwas Olivenöl

So bereiten Sie die Zitronen zu:

  1. Waschen Sie die Zitronen heiß ab.
  2. Schneiden Sie die Zitronen in dünne Scheiben und entfernen Sie die Kerne.
  3. Mischen Sie Salz und Zucker und streuen eine Lage davon in eine Schüssel.
  4. Legen Sie nun eine Lage Zitronenscheiben auf das Zucker/Salzgemisch und bestreuen diese wieder mit Zucker und Salz.

Schichten Sie auf diese Weise alle Scheiben übereinander.

  1. Decken Sie die Schüssel ab und lassen sie für drei Tage an einem sonnigen Ort stehen. Achten Sie darauf, dass die Zitronen immer im eigenen Saft liegen.
  2. Nach der Wartezeit können Sie die Zitronen in ein sterilisiertes Marmeladenglas umfüllen und verschließen. Die Zitronen müssen von der Flüssigkeit bedeckt sein.
  3. Geben Sie zum Schluss etwas Olivenöl über die Zitronen. So sind sie luftdicht abgeschlossen und es können keine Keime eindringen. Die Zitronenscheiben bleiben im Kühlschrank etwa 4 Monate frisch und können bei Bedarf einzeln mit einer sauberen Gabel entnommen werden.

Eingelegte Zitronen verwenden

Salzzitronen gehören zu orientalischen Gerichten, beispielsweise als Grundzutat zu einer Tajine. Gewürfelt oder gestiftelt geben sie dem Gericht einen leicht sauren Geschmack und schaffen so einen Ausgleich zu den scharfen orientalischen Gewürzen.
Salate, Fisch- und Geflügelgerichte, Couscous oder auch Soßen bzw. Marinaden erhalten durch die eingelegten Zitronen eine ganz besondere Geschmacksnote. Auch Desserts können durch Salzzitronen, die in Zuckerwasser blanchiert werden, verfeinert werden.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Ahanov Michael/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.