So entstauben Sie Ihre Zimmerpflanzen

Zimmerpflanzen mit glänzendem Laub sind aufgrund ihrer eindrucksvollen Optik sehr beliebt. Legt sich nach einiger Zeit aber eine Staubschicht auf die Blätter, macht sie den Anblick zunichte. Hier erfahren Sie, wie Sie die Blätter einer Zimmerpflanze schonend reinigen.

zimmerpflanzen-blaetter-reinigen
Größere Blätter können einfach mit einem feuchten Tuch abgewischt werden

Zimmerpflanzen von Staub befreien

Auch in der saubersten Wohnung kehrt er immer wieder- gegen Hausstaub sind selbst emsige Putzer machtlos. Besonders auf Zimmerpflanzen mindert er die Optik. Das satt leuchtende Grün des Blattlaubs nimmt eine gräuliche Farbe an. Vor allem auf großen Blättern fällt der Belag auf. Glücklicherweise sind die feinen Partikel schnell beseitigt. Verwenden Sie zum Abstauben ein feinporiges Tuch oder einen Staubwedel und achten Sie darauf, die Blätter und Blattstiele nicht abzuknicken oder auf andere Weise zu beschädigen.

Lesen Sie auch

Zimmerpflanzen abduschen

Während im Garten der regelmäßige Niederschlag die Pflanzen automatisch von Schmutz befreit, bleibt die Arbeit bei Zimmerpflanzen an Ihnen hängen. Hin und wieder empfiehlt es sich, Zimmerpflanzen abzuduschen, sofern sie große Mengen Wasser vertragen. Nutzen Sie dazu leicht temperiertes Wasser. Besondere Relevanz besitzt der richtige Zeitpunkt. Duschen Sie eine Pflanze ab und stellen Sie diese anschließend erneut auf die Fensterbank, kann es durch die verbliebenen Wassertröpfchen zu einem Sonnenbrand kommen. Die frühen Morgenstunden sowie die späten Abendstunden sind für die Maßnahme daher vorzuziehen.
Um Ihre Wohnung sauber und trocken zu halten, sollten Sie Ihre Zimmerpflanzen auf dem Balkon oder der Terrasse abduschen. Im Winter verrichten Sie die Arbeit in der Badewanne.

Hinweis: Das Reinigen der Blätter dient nicht allein der Optik, sondern stärkt auch die Vitalität der Zimmerpflanze.

Extra Tipps

Wenn schon, denn schon, denkt sich so mancher Pflanzenliebhaber und verleiht seinen Zimmerpflanzen mit diesen Pflegetipps eine noch schönere Optik.

Mehr Glanz

Tragen Sie etwas Milch oder Pflanzenöl auf den Blättern auf, um diese zum Glänzen zu bringen. Doch Vorsicht, zu oft sollten Sie nicht zu diesem Trick greifen. Möglicherweise erhöhen die Mittel das Risiko für einen Schädlingsbefall.

Ganzheitliche Pflege

Zum Säubern der Blätter gehört natürlich ein umfassendes Pflegeprogramm. Entfernen Sie im gleichen Zuge welke Blätter und quer wachsende Triebe.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Taras Garkusha/Shutterstock
Social Media Manager

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.