Hamamelis Sorten
Es gibt auch rosa blühende Sorten

Gibt es verschiedene Arten der Zaubernuss?

Von der Zaubernuss gibt fünf verschiedene Arten. Zwei dieser Arten stammen aus Asien, die anderen drei aus dem nördlichen Amerika. Im Handel sind vor allem viele Kreuzungen aus der Japanischen mit der Chinesischen Zaubernuss erhältlich.

Blühen alle Sorten der Zaubernuss zur gleichen Zeit?

Die Blütezeit der einzelnen Arten und Sorten der Zaubernuss variiert von Oktober bis März. Die meisten von ihnen blühen jedoch im Winter. Das Farbspektrum der Blüten reicht von einem zarten Gelb über goldgelb und orange bis zu einem kräftigen Rotton. Einige Sorten beeindrucken zusätzlich noch mit einer interessanten Laubfärbung im Herbst oder einem zarten Blütenduft. So ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Das Wichtigste zur Pflege der Zaubernuss

Die Pflege der Zaubernuss ist bei allen Sorten im Prinzip gleich. Sie benötigen einen relativ kalkarmen, gut durchlässigen und nährstoffreichen Boden und bevorzugen einen möglichst sonnigen, maximal halbschattigenStandort, sowie ausreichend Feuchtigkeit. Suchen Sie den Standort sorgfältig aus, denn die Zaubernuss verträgt ein Umpflanzen in der Regel nur sehr schlecht.

Gießen sie Ihre Zaubernuss im Sommer, sobald es längere Zeit nicht regnet. Trocknen ihre Wurzeln zu sehr ein, dann blüht sie nicht so üppig, wie Sie sich das wünschen. Aber vermeiden Sie es unbedingt, dass durch Ihr Gießen Staunässe entsteht. Darauf reagiert die Zaubernuss ebenfalls sehr empfindlich.

Interessante Sorten der Zaubernuss:

  • Hamamelis virginiana (Virginische Zaubernuss): Arzneipflanze, blüht ab Oktober in zartgelb
  • Hamamelis mollis (Lichtmess- oder Chinesische Zaubernuss): zart duftende goldgelbe Blüte, Blütezeit Februar bis März
  • Hamamelis japonica (Japanische Zaubernuss): kräftig gelbe Blüte von Januar bis Februar, etwas frostempfindlicher als andere Sorten, leuchtend rot gefärbtes Herbstlaub
  • Hamamelis vernalis (Frühlings-Zaubernuss): orangegelbe kurzblättrige Blüten, blüht von Januar bis Februar
  • „Pallida“: intensiv duftende, große, schwefelgelbe Blüten, blüht zur Weihnachtszeit
  • „Diane“: rote Blüten, blüht im Februar
  • „Jelena“: orangerote Blüten mit hellen Spitzen, interessante Herbstfärbung in scharlachrot
  • „Primavera“: mittelgroße goldgelbe, leicht gekräuselte Blüten, früh blühend

Tipps

Lassen Sie sich bei der Auswahl Ihrer Zaubernuss von Ihrem Geschmack leiten, berücksichtigen Sie aber auch eventuell unterschiedliche Ansprüche der Pflanzen an Standort und Boden.

Text: Ursula Eggers

Beiträge aus dem Forum

  1. LilliaBella
    Liebstöckel
    LilliaBella
    Plauderecke
    Anrworten: 3
  2. Faulischlumpf
    Was ist das?
    Faulischlumpf
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 3